Springe zum Inhalt

3

Die britische Melodic Hardcore-Band Polar hat kürzlich den ersten Song ihres am 06. Mai 2016 erscheinenden Albums "No Cure No Saviour" veröffentlicht. Im Video (und Text) dokumentieren sie eindrucksvoll und nachdenklich die Armut in Londons Straßen. Und die Band will nicht nur darauf aufmerksam machen, sondern auch helfen. Laut Revolvermag werden einige Benefiz-Shows gespielt, deren Erlös einer wohltätigen Vereinigung zugute kommt.
Wer While She Sleeps mag und mit der letzten The Ghost Inside-Platte gut klarkam, wird auch hier seinen Spaß haben.

POLAR - Until The Light from Prosthetic Records on Vimeo.

1

Die Melodic Hardcore-Skatepunkrocker von Giants UK aus Essex haben heute ihr neues Album "Break The Cycle" veröffentlicht. Wer auf Have Heart oder Verse steht plus Singalongs, der ist hier richtig. Britisch-rotzig ist der Grundtonus der Platte, die es auch in wunderbarem coloured vinyl gibt.

Auf Tour in Kürze mit Capsize und Landscapes und gastiert wird u. a. auch in Köln im Underground.

Neues Melodic Hardcore-Material aus Northampton. Thrones betiteln ihre Musik als Ambient Hardcore, was für Songs wie "Out to sea" auch recht zutreffend ist. Sphärische, episch anmutende Strukturen gepaart mit Melodiepickings, Breakdowns und einer knochentrockenen Stimme zeichnen den Sound aus.
Die EP kann man hier kostenlos und in Gänze streamen.

Graham Pinney, seines Zeichens Gitarrist der Progressive Metal/Math Metal-Götter SikTh entschädigt hier mit seiner Zweitband Aliases für die kurze Spielzeit der letzten EP. Der neue Sänger Joe Rosser passt perfekt zum Sound und ist extrem talentiert.

Leider ist der Song durch die GEMA geblockt (💩). Ohne  z. B. Proxy-Addon für den Browser oder Apps wie Tunnelbear kommt ihr nicht in den Genuss. Wer YT vorzieht: https://www.youtube.com/embed/OCwLQptZ-_M

JETZT mit Vimeo-Link: