Springe zum Inhalt

Da ist es nun, das neue Album der norwegischen 22. Nach den ersten beiden Singles "You Are Creating" und "Inspec" gibt es sechs weitere Songs, die zusammen auf knappe 30:51 Min. kommen. Kürzlich hatte ich die Chance, mit den Jungs über die Band und das neue Album zu sprechen - und über interessante Themen wie erneuerbare Energien oder außerkörperliche Erfahrungen. Das gesamte Interview findet ihr hier, auf Englisch und Deutsch.

Das Album selbst fällt weniger progressiv als sein Vorgänger "Flux" aus, weist aber eine interessante Mischung aus Biffy Clyro meets Queen meets Agent Fresco. Gute Beispiele sind das frickelige "A Mutation Of Thrushes" oder das epischere "Staying Embodied", während "Ectypes" beinahe etwas sakral-chorales besitzt. Ein interessantes Album, das - mag man dem Titel glauben - der Beginn von etwas Größerem ist.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bpqmra3h6yxwfcozio764fgk2uq?t=You_Are_Creating_Limb1_-_22

Physische Versionen findet ihr beim Label Indie Recordings.

1

Am 20. Februar hatten die Post-Progrocker Isaac Vacuum den Titeltrack ihrer kommenden Platte "Lords" veröffentlicht und er versprach Großes. Nun ist das 11 Songs starke Gesamtwerk endlich da und kann physisch erworben und in Teilen auch gestreamt werden. Auf Spotify und Co. wird die Platte ab Juli bereitstehen. Deshalb: Jetzt hier direkt kaufen, anstatt lange auf den Stream zu warten.

http://isaacvacuum.bandcamp.com
http://isaacvacuum.bigcartel.com

Wie sagte meine Kollegin Heike von Time For Metal (ein Interview von ihr und mir mit den Jungs findet ihr hier) in ihrem Review (8,5 von 10 Punkten) so schön: "...kann man nicht umhin, der Musik von Isaac Vacuum weiter zu lauschen und der Virtuosität ganz großen Respekt zu zollen." Das gilt für die Aufnahmen ebenso wie für ihre soliden und druckvollen Live-Shows.

RELEASE-SHOWS:
22.04.2017 - Oberhausen, Zentrum Altenberg
12.05.2017 - Krefeld, Kulturrampe Krefeld

Weiter geht's dann hier:
17.06.2017 - Duisburg, Rage Against Fascism Festival
29.09.2017 - Köln, Euroblast

1

Nachdem Darkest Hour "Knife In The Safe Room" und "Those Who Survived" veröffentlicht haben, streamt die Band nun ihr neues Album “Godless Prophets & The Migrant Flora”, das am 10. März offiziell erscheint via Soundcloud. Zehn weitere Tracks für Fans feinsten Groove- und Thrashmetals warten darauf, verschlungen zu werden.

(Quelle)

2

Die Toulouser Post-/Progmetaller Riviẽre haben gestern ihr morgen erscheinendes Album "Heal" offiziell als Vorabstream via Metalsucks.com vorgestellt. Wieder einmal hat es Basick Records geschafft, herausragende Künstler zu finden, die sowohl Sinn für Groove und technische Raffinessen wie auch für Melodie besitzen. Und neben Novelists, Uneven Structure und Co. scheint Frankreich generell ein gutes Becken zum Fischen zu sein, was progressive Bands mit Charakter angeht.

Fans von Bands wie Karnivool, FOES, oder Dredg werden hier ihre helle Freude haben. Bestellen kann man das schicki Digipack hier.

Update, da der Stream tot ist:

1

Heute erscheint das (bisher einmal verschobene) neue Album von A Day To Remember. Vorab hatte die Band bereits die Singles "Naivety" "Bullfight", "Paranoia" und den Titeltrack "Bad Vibrations" veröffentlicht.

Als kleinen Bonus veröffentlichte die Band auch ein neues Video zu "Naivety"

Google Music:

https://play.google.com/music/m/Bnetvo3we5la3vom3dvvnskxmru?t=Bad_Vibrations_Deluxe_Edition_-_A_Day_to_Remember

1

Am 30. September 2016 erscheint das neue Yellowcard-Album, das den verrückten Titel "Yellowcard" tragen wird. Die Band veröffentliche gestern das Cover und die Tracklist. Ein neuer Song lässt hoffentlich nicht mehr allzu lange auf sich warten.

1. Rest In Peace
2. What Appears
3. Got Yours
4. A Place We Set Afire
5. Leave A Light On
6. The Hurt Is Gone
7. Empty Street
8. I'm A Wrecking Ball
9. Savior's Robes
10. Fields & Fences

Yellowcard Self-Titled

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Klassiker zur Überbrückung: