Springe zum Inhalt

Da ich ja gerne mal über den Tellerrand blicke und mich Zoot Woman damals mit "It's Automatic" oder "Living In A Magazine" begeistert haben, lag es nahe, auch das neue Album des Elektro-Indie-Wave-Kollektivs, bestehend aus Johnny Blake (Vocals) und Adam Blake (Synthesizers & Percussion) hier anzukündigen. "Abscence" (Snowwhite Records) bedient auf 11 Songs jeden Fan des erwähnten Genres und kann mit "Still Feels Like The First Time" sogar mit prominenter Unterstützung in Form von Kylie Minogue aufwarten. 80er Synthie- und Wave-Sounds sind ja wieder en vogue und davon gibt es hier wahrlich mehr als genug. Zwischen Dance, Chill-Out und Melancholie haben die Beiden ein schönes Album für die Sommertage geschrieben, dem man ruhig mal einen oder zwei Durchgänge gönnen sollte.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bzbnufbp4tirwlle5wmfgboatvy?t=Absence_-_Zoot_Woman

1

Daniel Tompkins, Sänger der britischen TesseracT hat sich mit Paul Antonio Ortiz, seines Zeichens Kopf hinter Chimp Spanner sowie Katie Jackson zusammengetan und das Projekt Zeta gegründet. Musikalisch sollten sich die Prog-Fans beider Bands aus etwas Neues gefasst machen:

"This unique project fuses the retro, synth heavy decade of the '80s with futuristic imagery, bringing past and future together in a Cyberpunk-esque package."

Am 16. Juni erscheint das Debütalbum digital. "Silent Waves" und "The Distance" könnt ihr euch jetzt schon auf der Bandcamp-Seite anhören.

Chase & Status, deren letzte Single "All Goes Wrong" mit Tom Grennan mir nicht aus dem Kopf geht (und die ich seit ewig und drei Tagen für ihre Art, Drum 'n Bass immer wieder neu zu interpretieren feiere) haben just einen neuen Song mit der Band Blossoms aus britischen Stockport bei Manchester veröffentlicht. "This Moment" heißt die Nummer und klingt erstmal sehr untypisch, da die Breakbeats hier quasi gänzlich außen vor bleiben. Man kann es bedauern - oder den Bass aufdrehen und sich davon treiben lassen.

Streamen oder kaufen könnt ihr den Song hier.

1

Enter Shikari, gerade noch auf Tour mit Mallory Knox, haben einen neuen Song namens "Supercharge" veröffentlicht. Der Sound der Single ist sehr Grime-lastig, was an Big Narstie liegen mag, den sich die Band als Gast geholt hat. Selbiger ist ein preisgekrönter britischer Grime-MC und auch bekannt für seine Parodie-Serie "Uncle Pain" auf Youtube. Einen Bezug zu einem Album hat der Track bisher nicht.

“I started writing a lot of new music at the start of 2016. ‘Supercharge’ emerged after a pretty vicious cull, and we began getting excited about it as touring started to quiet down later in 2016.  Through mutual friends here in London we got in touch with Narstie, who came down and hung at the studio September, nailing his bars like a pro. I’m excited to get the track out into the world now."

Rou Reynolds

Auf Tour im Winter:

03. Dezember – Köln, Palladium
05. Dezember – Hamburg, Mehr Theatre
07. Dezember – Berlin, Huxleys
12. Dezember – München, Tonhalle

Update: Jetzt mit animiertem Lyric-Video

Vermutlich jeder hier kennt die Pariser Elektropoprocker aufgrund ihrer großartigen Songs "Run Run Run" und "Everything Is Everything". Am 09. Juni erscheint das neue Phoenix-Album "Ti Amo". Nachdem die Band bereits die Single "J-Boy" daraus veröffentlichte, folgt nun der Titeltrack, der auf vier verschiedenen Sprachen gesungen wird. Musikalisch bleibt man sich treu und vertritt den gemäßigten Elektropop mit glitzernden Keyboard-Linien und schwebenden Bässen nebst entspannten Melodien.

Tommy Giles Rogers aka Thomas Giles, seines Zeichens Sänger von Between The Buried And Me hat gestern sein neues Solo-Album veröffentlicht. "Velcro Kid" heißt die Platte und überrascht mit elektronischen Ambient-Sounds, die teilweise Breakbeat-Charakter aufweisen und eine recht auffällige 80s Synthie-Note mit sich bringen.

Interessanterweise läuft die Platte unter der Distribution von Sumerian Records. Als Gastsänger konnte Tommy Devin Townsend und Jake Troth gewinnen. Mit letzterem nahm Rogers den Song "Devotion" auf, zu dem es ein interessantes Video gibt:

Google Music:

https://play.google.com/music/m/Bstevfwtakh4nrtqm5u6tvns2mq?t=Velcro_Kid_-_Thomas_Giles

Der amerikanische Komponist Klayton, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Celldweller, hat just zusammen mit Tom Salta alias Atlas Plug (u. a. Trailer-Musik für Spider-Man, Toy Story, Harry Potter) den Soundtrack zu "Killer Instinct Season 3" veröffentlicht. Wie auch auf seinen Solo-Alben knallt der werte Herr dem Hörer hier eine satte Mischung aus Industrial Rock, NuMetal, Dubstep, Drum 'n Bass um die Ohren. "Kneel To Your God" z. B. klingt wie eine Symbiose aus In Flames und alten Machine Head mit Synthie-Unterstützung. "Enter The Battletoad" hingegen kombiniert nostalgische Amiga-Sounds mit modernen Metalriffs. Hut ab.

Google Music:

https://play.google.com/music/m/Bmkbyot3vig46gs3n5xghbb2z54?t=Killer_Instinct_Season_3_Original_Soundtrack_-_Celldweller__Atlas_Plug

Moby hat ein neues Projekt angekündigt, das sich "Moby & The Void Pacific Choir" nennt. Am 14. Oktober erscheint das Album "These Systems Are Failing". Als erste Auskopplung gibt es "Are You Lost In The World Like Me?" auf die Ohren, eine melancholische 80er/90er Discopop-Nummer mit leichtem EBM-Einschlag. Interessant. Das offizielle Video ist natürlich gesperrt, aber Dank Spotify und findigen Bootleggern kommen wir zumindest in den Hörgenuss. Zwei weitere (gesperrte) Teaser findet ihr hier.

Erst im Februar diesen Jahres hatte Moby sein letztes Album "Long Ambients 1: Calm. Sleep." zum kostenlosen Download auf seiner Website und der seines veganen Restaurants angeboten.

1

"CAPSULE:1999-2016" wird die Best of-Platte der amerikanischen Electro-Artrock-Discopunks The Faint heißen und erscheint am 30. September. Zusätzlich wird es eine Bonus-EP geben, die zwei neue Songs enthält. Neben "ESP" wird dies' der nachfolgende "Skylab1979" sein. Vorbestellen kann man das gute Stück (auch auf Vinyl) hier.

Und wer jetzt sagt "The Faint? Nie gehört.", bei dem mach es sicher Klick, wenn er die ersten Töne von "Southern Belles in London Sing" oder "I Disappear" hört.