Springe zum Inhalt

Via Big Scary Monsters wird am 14. September das neue Album der schottischen We Were Promised Jetpacks erscheinen. Die Platte hört auf den Namen "The More I Sleep The Less I Dream" und daraus gibt es nun die neue Single "Hanging In".

Zusammen mit Produzent Jonathan Low (The National, Sufjan Stevens, Kurt Vile, The War on Drugs) haben die vier Musiker Material, das zwei Alben hätte füllen können neu sortiert, verworfen, überarbeitet und am Ende zehn Songs definiert. Die neue Single definiert genau diese Kehrtwende:

„Die verworfenen Songs waren alle sehr kalkuliert, während wir diesen Song einfach so runterschrieben. Es passierte instinktiv und gab uns die Zuversicht daran zu glauben, dass wir das wirklich können, nur wir vier.

Auf dem Album geht es darum, dass wir zu unseren Wurzeln zurückkehren und uns auf wieder unsere Instinkte verlassen. Es gibt eine Reihe von Songs, die all das umfassen, was wir als Band machen und wir sind die Bindung zwischen diesen Songs. Es fühlt sich an, als wären wir das Album.“ - Michael Palmer (Gitarre)

Die Tracklist:

01. Impossible
02. In Light
03. Someone Else’s Problem
04. Make It Easier
05. Hanging In
06. Improbable
07. When I Know More
08. Not Wanted
09. Repeating Pattern
10. The More I Sleep, The Less I Dream

Vorbestellen könnt ihr das Album hier.

Ende November touren We Were Promised Jetpacks dann mit neuem Album auch durch Deutschland und grenznahe Gegenden:

22.11.18 - Luxemburg - Rotondes (LUX)
23.11.18 - Hamburg - Molotov
24.11.18 - Berlin - Lido
26.11.18 - Wien - Chelsea (AT)
27.11.18 - Graz - Postgarage (AT)
28.11.18 - München - Ampere
29.11.18 - Heidelberg - Karlstorbahnhof
30.11.18 - Köln - Luxor
01.12.18 - Amsterdam - Bitterzoet (NL)