Springe zum Inhalt

UNI/VS aus Brisbane, die 2017 ihre EP "Death's Door" veröffentlicht haben, haben zur Weihnachtszeit eine neue Single losgelöst von erwähnter Scheibe nachgelegt. Musikalisch knüpft die Band mit Hardcore-Riffs, Breakdowns, Melodiegesang und Growls sowie atmosphärischen Parts an den Melodic Hardcore-Ansatz der EP an.

In ihrer Heimatstadt tritt die Band in Kürze ganz passend mit Stick To Your Guns und Being As An Ocean auf.

Spotify:

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bnwbmjxzn63gsqdolipwmjhsn74?t=Upside_Down_-_UniVs

1

Einigen werden die australischen Isotopes vielleicht ein Begriff sein. Ich berichtete hier bereits über die Australier. Nun haben ein paar Kumpels der Jungs sich unter dem Namen UNI/VS zusammengetan und die EP "Death's Door" veröffentlicht. Musikalisch geht's hier bei den Herren aus Brisbane in Sachen Riffing und Breakdowns in Richtung Parkway Drive (als die noch technisch anspruchsvolleren Metal-/Deathcore schrieben), gepaart mit großen Melodien  wie man sie z. B. von The Amity Affliction kennt, unterstützt durch heisere, verhallte Shouts und Screams im Stil von Vitja. Und auch Fans von Kingdom Of Giants werden ihren Spaß haben.

Der Titelsong der aktuellen EP "Deaths Door" wurde kürzlich als Musikvideo veröffentlicht, das aus der Feder des großartigen Third Eye Visuals aus Australien stammt, der auch z. B. das "Bottom Feeder"-Video für Parkway Drive gebastelt hat.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bagj3wd4juumv7d4qwcgyl7iaci?t=Deaths_Door_-_UniVs