Springe zum Inhalt

1

Schwedens Punkrock-Veteranen erwachen aus ihrem Schlaf. Nach Satanic Surfers haben sich nun auch No Fun At All reformiert und kündigen ihr neues Album "Grit" via Bird Attack Records für den 13. April an.

Im Herbst 2016 verließen Christer Mähl (ex Johansson) und Stefan Neuman die Band und nach einer Abschiedstour durch Chile und Brasilien fand man mit Stefan Bratt  (Atlas Losing Grip) und Fredrik Eriksson nun würdigen Ersatz.

Das LineUp 2018:

Ingemar Jansson ­- Vocals
Stefan Bratt -­ Bass
Frederik Eriksson -­ Gitarre
Kjell Ramstedt -­ Drums
Mikael Danielsson -­ Gitarre

Als erste Auskopplung gibt's nun "Spirit", eine klassische Punkrock-Nummer, wie sie die Band zu ihrer Gründung 1991 hätte kaum besser schreiben können. Vorbestellen könnt ihr die Platte hier.

Auf Tour ist die Band auch demnächst: