Springe zum Inhalt

Daß Ryan Martinie ein respektabler Musiker ist, dürfte jedem Hörer mit ein wenig Musikverständnis auch im Rahmen seiner Mudvayne-Bassistentätigkeit aufgefallen sein. Nun hat der werte Herr zusammen mit Gitarrist Bon Lozaga und Drummer Mitch Hull das schon etwas länger angekündigte Album "Making Faces" unter dem Namen Soften The Glare veröffentlicht. Offiziell erscheint die Platte am morgigen Freitag, aber die Band streamt sie bereits vorab via Bandcamp. Produziert wurde das Ding von Jamie King (Between The Buried And Me, Scale The Summit).

Wer jetzt neues Mudvayne-Material erwartet...Pustekuchen. Hier wird instrumental progressiv, jazzy, fusionesque zu Werke gegangen. Hätte Les Claypool von Primus ein bißchen mehr Funk und würde slappen statt tappen...aber das nur als grobe Beschreibung, denn "Making Faces" kann auch atmosphärisch und anders, als das South Park-Theme-Schreiberlein. Ein wenig Intervals-Gitarrensounds, ein wenig Haken...ach, hört besser selbst rein. Die Herren wissen, was sie da tun.