Springe zum Inhalt

Aus dem aktuellen Album "Metamorphoseon" haben Slomind nun den nächsten Song als Musikvideo veröffentlicht. Jetzt an der Reihe ist "Drag The Chain" und es geht ähnlich morbide zu Werke wie bereits bei der Vorgänger-Single "Metamorphoseon".

Konzipiert wurde das Werk von Diana Mendes Fernandes und Tobias Fröhlich von www.menschenskinder-design.de. Hinter der Kamera stand ebenso Tobias und übernahm auch die Postproduction für www.designkloster.de.

1

Heute also meldet sich auch die Düsseldorfer Musikszene lautstark zu Wort. Mit "Metamorphoseon" veröffentlichen die Stoner-Sludge-Heavy Fuzzer Slomind ihr neues Album via Sonic Attack/SPV. Mit drückenden Doom-Parts, harschen Screams, Kyuss-esquen Desert-Gitarrenlicks ("You're The Wave"), grungigen Melodiepassagen, Punk-gleichem Drive ("Riot") oder balladenartigen Southern Akustik-Kompositionen ("Mother") hat diese Platte massig Vielfalt zu bieten und wird garantiert so schnell nicht langweilig. Ausprobieren!

Bestellen kann man die Scheibe übrigens hier in folgenden Formaten:
CD: http://amzn.to/2xXnCKZ
VINYL: http://amzn.to/2xhIMqd

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bkcqtyznpieu7lf6i5pxh6wn2p4?t=Metamorphoseon_-_Slomind

Im Januar hatte die Düsseldorfer Stoner-Sludge-Heavy Fuzz Truppe Slomind bereits die erste Single des kommenden Albums veröffentlicht. Jetzt legen die Vier nach und veröffentlichen den Titeltrack der Scheibe als Musikvideo. Und das ist gen Ende nichts für schwache Nerven. Am 13. Oktober erscheint dann "Metamorphoseon" via Sonic Attack/SPV. Wo sich der Silberling (vlt. auch als Vinyl?) vorbestellen lässt ist bis dato noch offen.

Die Tracklist:

01. Metamorphoseon
02. Soulstripper
03. Drag The CHain
04. The Wave
05. Riot
06. Relentless
07. Drifter
08. Mother
09. Soulstripper (Single Cut)
10. Relentless (Single Cut)

(Quelle)