Springe zum Inhalt

Am gestrigen Freitag ist soviel passiert, daß die Releases ausnahmsweise mal in einem Beitrag zusammengefasst werden. Nehmt euch am besten Urlaub, um alle Releases wenigstens einmal durchzuhören.

Los geht's mit den Emocore-Urgesteinen Senses Fail. Via Pure Noise Records ist ihr neues Album "If There Is Light, It Will Find You" erschienen, das komplett von Sänger Buddy Nielsen geschrieben wurde. Erwerben könnt ihr die Platte hier.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Byba7kdnxct4esatdpwsydjugj4?t=If_There_Is_Light_It_Will_Find_You_-_Senses_Fail

Außerdem haben Pianos Become The Teeth ihre neues Album "Wait For Love" (Epitaph Records) veröffentlicht, auf dem sie ihren Sound nochmal weiter verfeinert haben.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Btxybrysvjhjn2xm47rgbwio4hi?t=Wait_For_Love_-_Pianos_Become_the_Teeth

Um beim Post-HC zu bleiben: Nach der letzten Release-Verschiebung haben es Slaves (US) mit Jonny Craig endlich geschafft, ihr neues Album "Beautiful Death" (SBG Records) zu veröffentlichen. Ein neues Video gibt es auch, und zwar zum Song "The Pact".

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bwzp74bpw7oedjdbdxlgiwbcuda?t=Beautiful_Death_-_Slaves

Und auch The Plot In You haben gestern via Fearless Records ihr neues Album "DISPOSE" veröffentlicht. Zieht man die vorangegangen Singles in Betracht, sollte man der Scheibe mindestens eine Umdrehung gönnen.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bx4u3ibsh54q7webzwj5fvcq7ka?t=DISPOSE_-_The_Plot_In_You

Bei soviel Post-HC darf es auch mal eine Pause geben - die jedoch keine Ruhe bedeuten soll. Denn die Österreicher Harakiri For The Sky haben gestern ihr neues Album "Arson" via AOP Records veröffentlicht. Blackgaze, Metalcore, Post-Metal...es wird nicht langweilig.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bukp4pstg7l2gexcph6oiwnnoqi?t=Arson_-_Harakiri_for_the_Sky

Und auch die ukrainische Progressive Crossover-Macht Jinjer hat ein neues Album veröffentlicht. Naja, fast. Ihr Album "Cloud Factory" wurde auf ihrem aktuellen Label Napalm Records re-released.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Ba6agtav3ek3uqjovtavftvssky?t=Cloud_Factory_Re-Issue_-_Jinjer

Vier Jahre nach "Heavy Hearts" haben For The Fallen Dreams ihr sechstes Studioalbum "Six" via Rise Records veröffentlicht. Aus dem Original-Lineup ist nur noch Jim Hocking übrig, der neben der Gitarre auch die Clean-Vocals bedient. Ansonsten umfasst die Mitglieder-Historie bereits sage und schreibe 27(!) aktuelle oder ehemalige Personen.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bcltsfqvz5ygtrez5anrqmzts4m?t=Six_-_For_the_Fallen_Dreams

Nach "Patience Is The Virtue" haben Slaves nun die nächste Single aus dem am 12. Januar 16. Februar erscheinenden Album "Beautiful Death" (Artery Recordings) veröffentlicht. Wie auch bei der Vorgänger-Single ist das Songwriting nicht sonderlich spektakulär, aber Craigs charakteristische R'nB-Stimme reißt es im Endeffekt dann doch wieder raus.

Physische PreOrders: Klick
Digitale PreOrders: Hier klicken

1

Nach "True Colors" und "I'd Rather See Your Star Explode" haben Slaves nun die dritte Single des kommenden Albums veröffentlicht. Am 12. Januar erscheint dann "Beautiful Death" via Artery Recordings und Sänger Jonny Craig hat mit der neuen Single wieder einmal viel Raum für seine Stimme zugestanden bekommen, der R'nB-Vibe ist omnipräsent und man merkt einfach, daß Craig sich für moderne Soul und R'nB Künstler wie Drake und The Weeknd begeistert, deren Songs er auch gerne live performt. Das Songwriting ist dadurch leider nicht sonderlich spannend ausgefallen, fährt man doch - wohl zugunsten der Eingängigkeit - das typische Pop-Schema. Man darf gespannt bleiben, was das Album als Ganzes zu bieten hat.

Physische PreOrders: Hier klicken
Digitale PreOrders: Hier klicken

Am 12. Januar erscheint "Beautiful Death" (Artery Recordings), das neue Album der stark fragmentierten Band Slaves um Frontmann Jonny Craig. Nach "I'd Rather See Your Star Explode" kommt nun die neue Single "True Colors". Scheinbar wurde die Facebook-Seite der Band deaktiviert und Craig hat die Ankündigung über seine eigene Seite publiziert. Laut Wikipedia scheinen aber weiterhin Colin Vieira (Ex-Emarosa, Ex-Dance Gavin Dance) und Gitarrist Weston Richmond im Line-Up zu sein.

PreOrders: http://slaves.absolutemerch.com/
Digitale PreOrders: http://smarturl.it/beautifuldeath

2

Slaves scheinen den Fluch Jonny Craigs brechen zu können. Demnächst erscheint das dritte Album der Band, die Craig 2014 gegründet hat. Soviele Alben hat er bisher mit keiner Band am Stück veröffentlichen können. Am morgigen Samstag erscheint ein passendes Video zum neuen Song "I'd Rather See Your Star Explode", der heute veröffentlicht wurde. In Kürze kann man die Band übrigens wieder in Köln live erleben.

Update: Hier ist das offizielle Video und ein Interview findet ihr hier:

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/T4nakkvn2un77wex2xe44bhifpe?t=Id_Rather_See_Your_Star_Explode

Slaves, die jüngste Post-HC-Kapelle um den wirren Sänger Jonny Craig, der mit seinem Soul-Einschlag schon Bands wie Dance Gavin Dance, Emarosa und sein Soloprojekt bereichert hat geben ihre Auflösung bekannt - kurz, bevor sie endlich nach Europa gekommen wären! Die Gründe sind bisher unbekannt. Aber schon im Januar stritt sich die Band über ein Musikvideo, das die Band veröffentlicht hatte und ihr Label Artery Records löschen ließ. Über seinen Twitter-Account ließ Jonny Craig verlautbaren: "Come on guys! Wait two days everything is gonna be ok!" Man darf gespannt sein.

Update:
Craig teilte Folgendes über Twitter mit:
"Europe!!! So as of right now I just got off the phone with @SLAVESOFFICIAL booking agent. Sean over @ X-RAY. The shows will move forward!!! Not sure who will be accompanying me but I myself will be there rocking those stages!"