Springe zum Inhalt

Prophets of Rage haben just ihre kommende Platte fertiggestellt und teilen nun die erste Single "Heart Afire" mit uns. 02:37 Min. kurz und klanglich deutlich weiterentwickelt ist der Song, der für mich persönlich noch einen C-Teil verdient hätte.

Bassist Tim Commerford und Drummer Brad Wilk sagen zum noch unbetitelten Album: "We're on to another record now; we've already finished a 13-song record that we are just in the process of just putting together at this moment in time. So there's a lot going on. And it's on to new territory, new sounds and new music."

Die Photos ihrer Show in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle findet ihr hier.

Für Time For Metal war ich kürzlich in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle unterwegs, um die Show der Prophets Of Rage und Blood Youth zu dokumentieren. Abgesehen davon, daß das Management des Headliners ein sehr zweifelhaftes Verständnis von Pressefreiheit hat, findet ihr nachfolgend in meinem Erlebnisbericht die Antwort auf die Frage, ob es denn dennoch gut gewesen ist.

Prophets Of Rage + Support am 15.11.2017 in der Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf

2

Sowohl in London wie auch in Düsseldorf dürfen Blood Youth, die aktuell mit Neck Deep, As It Is und Real Friends auf Tour sind die Menge für Prophets Of Rage (das neue Album findet ihr hier) anheizen. Düsseldorf ist noch nicht ausverkauft, man sollte dennoch nicht allzulange zögern. Soviel Musikgeschichte auf einer Bühne wird es so schnell nicht mehr geben :).

Blood Youth aus dem britischen Harrogate haben mir ihrem 2017er "Beyond Repair" (Rude Records) einen satten Metalcore-/Post-HC-Batzen aufgefahren, der Fans von Beartooth & Co. ansprechen dürfte. Das Trio, das live mit Gastbassist anreist freut sich sichtlich über diese Gelegenheit:

"We are so stoked to be joining Prophets of Rage for two very special nights in London and Dusseldorf! These shows will be the biggest we have played so far and it's such an honour to be included on the same line-up as artists we have looked up to for so many years. See you there!" - Kaya Tarsus (Vocals)

Blood Youth Prophets Of Rage

 

Nichts für schwache Nerven, denn es ist die ungeschönte Wahrheit, ist der neue Clip zur Prophets Of Rage-Single "Strength In Numbers" vom aktuellen selbstbetitelten Album. Der Waffenwahn, der USA, die Solidaritätsbekundungen der Sportler, die aktuell von Trump hart kritisiert werden sowie körperliche Gewalt gegen Afroamerikaner und auch die Ermordung jener wie z. B. von Walter Scott, der unbewaffnet vor einem Polizisten, Michael Thomas Slager, fliehen wollte und mit vier Schüssen in den Rücken tot zusammensackte. Ein Armutszeugnis dieser Welt - und es sind nur Fragmente dessen, was allerorts passiert.

3

Vier Singles hatten die Herrschaften aus dem Dunstkreis Cypress Hill, Public Enemy und Rage Against The Machine bereits veröffentlicht. Acht Songs sind noch übrig und warten ab heute auf eure Ohren. RATM, ein wenig Rock à la Audioslave, Rap und HipHop, Music with a Message. Es ist wieder en vogue, eine (fundierte) Meinung zu haben und das ist heutzutage vlt. notwendiger denn je.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Banodkqg4wltxkzwsflm4m45rqi?t=Prophets_Of_Rage_-_Prophets_of_Rage

Nicht mehr lange, bis das selbstbetitelte Prophets Of Rage-Debütalbum erscheint (15. September). Nach bisher drei Singles folgt nun die vierte im Bunde und hört auf den Namen "Strength In Numbers", die sehr HipHop-lastig mit deutlich zurückhaltender Strophe daherkommt. Hier könnt ihr die Nummer über die üblichen Dienste streamen.

Nach "Unfuck The World" and "Living On The 110" kommt nun die dritte Prophets Of Rage-Single "Radical Eyes". Am 15. September erscheint das selbstbetitelte Album via Fantasy Records. Vorbestellen kann man die Platte u. a. hier.

3

Am 15. September erscheint das neue selbstbetitelte Prophets Of Rage-Album. Als ersten Auszug daraus gibt es nun "Unfuck The World", ein mehr als klares Statement der Band zu den aktuellen Geschehnissen, nicht nur rund um Klimakiller-Trump. Regie hat niemand geringeres als Michael Moore geführt.

"No Hatred
Fuck Racists
Blank Faces
Time’s Changin
One Nation
Unification
The Vibration
Unfuck the World!"

Alle Streams und Download-Möglichkeiten findet ihr hier.

Die Prophets Of Rage, bestehend aus Tom Morello, Tim Commerford und Brad Wilk (Rage Against The Machine) zusammen mit Cypress Hills B-Real und Public Enemys Chuck D. und DJ Lord mischen nun schon seit einer Weile die Medienlandschaft auf. Den ersten Song gab es bereits im Juli. Nun hat die Allstar-Band ein Video aus Material der ersten Shows zum Song "Prophets Of Rage" veröffentlicht, der ursprünglich mal zum Set von Public Enemy gehörte.

Die Band hat eine klare Mission, um die sie im aktuellen US-Wahlkampf keinen Hehl machen. Das Video schließen sie mit den Worten "The world isn’t going to change itself. That’s up to you.” 💪🏼