Springe zum Inhalt

Ob es jemals wieder Musik von The Ghost Inside nach ihrem fatalen Unfall 2015 geben wird, war lange Zeit unklar. Drummer Andrew Tkaczyk verlor damals sogar ein Bein. Das hat ihn aber nicht davon abgehalten, sich mit Physio und Willenskraft zurück ans Drumkit zu kämpfen. Unter dem Namen One Decade überrascht er nun mit der instrumentalen Djent-EP "Coma Visions", die von atmosphärischem Progressive Metal und frickeligen Licks bis zu teils Emmure-esquen Parts alles auf sieben Tracks anbieten kann. Vlt. findet sich ja ein fähiger Musiker und singt noch über die Tracks?