Springe zum Inhalt

Zugegeben, Humanity's Last Breath, das eigentliche Ein-Mann-Projekt von Buster Odeholm ist schon recht speziell und wie ernst man das Geprügel nehmen kann...weiß vmtl. nur Buster selbst. Wer jetzt richtig Lust auf eine satte Portion Hass, messerscharfe, mariannengrabentiefe Gitarrensounds und gewitterartiges Geprügel hat, der ist bei "Abyssal Mouth" goldrichtig. Daß sich im Song zudem eine subtile Melodiestimme kurz zwischen den dunklen Wolken zeigt, überrascht und verfliegt aber auch so schnell wieder, wie sie erschienen ist. Kaufen kann man den Spaß inkl. instrumentaler Version bei Bandcamp.