Springe zum Inhalt

Via Atlantic Recording ist heute das neue Death Cab For Cutie Album "Thank You For Today" erschienen. Und wer die Chance genutzt hat, bereits einige Tage vorher in den Stream reinzuhören weiß, daß es ein wirklich hervorragendes Werk geworden ist, das abwechslungsreich sowohl in seiner musikalischen Natur wie auch emotional. Man nehme das relaxt-fröhliche "Gold Rush" und das schleppend-traurige "60 & Punk", um mal nur zwei herausragende Songs zu nennen.

Der perfekte Übergang aus dem Spätsommer in den hoffentlich goldenen Herbst.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bixa5rvtmoqolmeuaptrwwh5dvi?t=Thank_You_for_Today_-_Death_Cab_for_Cutie

Kommenden Freitag erscheint via Atlantic "Thank You For Today", das neue Album von Death Cab For Cutie. Frontmann Ben Gibbard, mittlerweile 42 und geschieden, thematisiert auf dem neunten Album der Band den Versuch, zu einem fast vergessenen Leben zurückzufinden und dabei zu entdecken, was sich doch verändert hat während der eigenen Abwesenheit.

Am 17. August ist das Album dann käuflich allerorten zu erwerben und als Stream verfügbar. Die wichtigsten Anbieter findet ihr hier.

Hier könnt ihr schon heute bei NPR alle Songs im Stream hören.

 

Nach "Gold Rush" haben Death Cab For Cutie nun die nächste Single aus dem am 17. August via Atlantic erscheinenden Album "Thank You For Today" veröffentlicht.

"The hypnagogic album opener 'I Dreamt We Spoke Again' with its indelible chorus, a haunting doorbell chime, and a guitar line reminiscent of ‘Music For The Masses’-era Depeche Mode, stood out right away as what Harmer calls 'one of those immediately captivating tracks.'"- Nick Harmer (Bass)

Und das beschreibt die neue Nummer eigentlich auch ganz gut und bedarf keiner weiteren Worte. Vorbestellen könnt ihr die Platte hier.

Nach dem ersten 33-Sekunden Teaser vor ein paar Tagen haben Death Cab For Cutie nun den gesamten Song "Gold Rush" (Atlantic Recording) online gestellt. Die beschwingt-lockere Nummer wird auf dem am 17. August erscheinenden Album "Thank You For Today" enthalten sein.

Die Tracklist:

01. I Dreamt We Spoke Again
02. Summer Years
03. Gold Rush
04. Your Hurricane
05. When We Drive
06. Autumn Love
07. Northern Lights
08. You Moved Away
09. Near/Far
10. 60 & Punk

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/B6ewoxa42dtth2slf7f2lfzihqe?t=Gold_Rush_-_Death_Cab_for_Cutie

UPDATE: Hier ist das offizielle Video

1

Daß drüben über'm großen Teich etwas nicht ganz zu stimmen scheint, könnte bisweilen aufgefallen sein. Wem die Gebaren von Hotel-Hannes Trump immer noch nicht spanisch vorkommen, den versuchen Death Cab For Cutie mit einem neuen Song namens "Million Dollar Loan" daran zu erinnern.

Ben Gibbard erklärt die Notwendigkeit des Songs wie folgt: "Lyrically, ‘Million Dollar Loan’ deals with a particularly tone deaf moment in Donald Trump's ascent to the Republican nomination. While campaigning in New Hampshire last year, he attempted to cast himself as a self-made man by claiming he built his fortune with just a ‘small loan of a million dollars’ from his father. Not only has this statement been proven to be wildly untrue, he was so flippant about it. It truly disgusted me."

Der Song ist Teil des Projekts "30 days 30 songs", bei dem 30 Bands 30 Songs mit aufklärendem Inhalt bis zur Wahl veröffentlichen. DCFC machen den Anfang.

Ungewöhnlich spät veröffentlichen Death Cab For Cutie ein Video zum Song "Good Help (is hard to find)" aus ihrem mittlerweile 13 Monate alten Album "Kintsugi". Damit ist das Album auch das letzte, bei dem Chris Walla, Leadgitarrist der Band mitwirkt, da er sich während der Aufnahmen entschied, die Band nach 17 Jahren zu verlassen.