Springe zum Inhalt

Candlebox Rockpalast Bochum

Die 90er waren in Sachen Rockmusik ein wegweisendes Jahrzehnt - nicht nur, weil Crossover frischen Wind ins Genre brachte und Bands wie Faith No More, Living Colour oder Rage Against The Machine sich durchsetzten, Punkrock salonfähig wurde dank Bands wie Green Day, The Offspring und Co. Nirvana, die als Urväter des Grunge gehandelt werden bahnten weiteren Bands wie Pearl Jam, Collective Soul uvm. den Weg in die Öffentlichkeit. Dazu gehören auch die 1991 gegründeten Candlebox, deren Debutalbum sich 3 Mio. Mal verkaufte und vierfach Platin in den USA kassierte. Auch wenn sie hierzulande nicht immer aus dem Schatten der Szenegrößen treten konnten, gehören Candlebox zur ersten Garde der Grunge- und Alternative-Bands der Ära.

Kürzlich erschien das neue Album "Disappearing In Airports" und ein Musikvideo zum Song "Supernova".

Im Februar 2017 kommt die Band für drei(!) Termine nach Deutschland - nach laaaangen Jahren der Abstinenz (es muss irgendwann Rock am Ring in den 90ern gewesen sein). Der Bochumer Gig wird von Killpop veranstaltet. Tickets gibt es zum Schnäppchenpreis von 24,00 EUR hier.

02. Februar: Rockfabrik, Ludwigsburg
03. Februar: Rockpalast, Bochum
04. Februar: Kleine Freiheit, Osnabrück

Ihr größter Hit ist bis dato "Far Behind":

 

1

Neben Pearl Jam, Soundgarden & Co. werden Candlebox leider allzuoft als wichtiger Teil der Grunge-Bewegung vergessen, ebenso wie der Umstand, daß die Band für ihr Debutalbum 4x mit Platin in den USA ausgezeichnet wurde. Nachdem man bereits ein Lyric-Video zum Song "Supernova" veröffentlichte, gibt es nun das passende Musikvideo zum Track, ausgekoppelt aus dem aktuellen Album "Disappearing In Airports".

1

Die Grunge-Urgesteine Candlebox, die sich über die Jahre immer mehr - nicht zum Nachteil - in Richtung Alternative Rock entwickelt haben, haben zum Song "Supernova" aus dem aktuellen Album "Disappearing in Airports" ein Lyrics-Video veröffentlicht.

1

Wer wie ich dem Radiobrei der 90er mit Grunge-Bands wie Pearl Jam, Stone Temple Pilots, Soundgarden und Co. entsagt hat, wird auch zweifelsohne über Candlebox gestolpert sein. Eine charismatische Stimme von Kevin Martin (der auch erwähnenswerte Nebenprojekte wie Kevin Martin & the Hiwatts oder The Gracious Few mit Ex-Mitgliedern der Band LIVE hat/hatte), eine sehr solide und kreative Saitenfraktion plus fähigem Drummer, die Klassiker wie "Far Behind", der Platin erreichte oder  "Cover Me" hervorgebracht haben. Extrem spannend war jedoch auch Kevins Beteiligung beim brachialen Song "Oak God" der Band Century, bei der der Shouter der Progressive-Metalcore-Band This Or The Apocalypse, Ricky Armellino,  am Bass steht.

Leider setzen Candlebox ihren Publikumsfokus sehr stark auf amerikanische Gefilde und finden großen Anklang in den Reihen der "Troops", weshalb sie nach ihrer Reunion in ihrer Außenwirkung derweilen recht patriotisch daherkommen. Es bleibt abzuwarten, ob sie's irgendwann wieder über den Teich schaffen (wollen).

Ein Interview zur Platte und zur neuen Bandkonstellation findet ihr hier.