Springe zum Inhalt

Via Island Records/Universal Music ist heute "Noonday Dream", das neue Album von Ben Howard erschienen. Und so sehr mich sein Pop-Superhit "Keep Your Head Up" genervt hat und es heute noch tut, so tiefgängig und vielschichtig ist sein neues Album. Klangexperimente allerorten, Gesang, wo er passt und nicht, wo er muss, eine gedrückte Stimmung überwiegt. Outro-Musik für "The Beach". Große Euphorie, tiefer Fall, Realität. Und das unterscheidet ihn z. B. vom nervigen Geschrammel eines James Blunt. Nicht unbedingt ein Sommer-Soundtrack - oder vielleicht auch gerade der, den man manchmal im Sonnenuntergang braucht.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Btvngneqa6646dg2j2cau56myvq?t=Noonday_Dream_-_Ben_Howard

Ben Howard, seines Zeichens ausgezeichneter Singer-Songwriter mit Folk-Einschlag hat just seine neue Single "Nica Libres At Dusk" veröffentlicht. Die entspannte Nummer wird von einem stimmungsvoll sommerlichen Video begleitet. "Noonday Dream" erscheint am 01. Juni diesen Jahres via Universal Music. Weitere Singles der Platte findet ihr z. B. hier bei Spotify.

Bestellen könnt ihr die Platte vor VÖ hier.