Springe zum Inhalt

Nach "The Wounded World" haben As It Is nun die nächste Nummer aus dem am 10. August erscheinenden Album "The Great Depression" (Fearless Records) veröffentlicht. Patty & Co. treiben den Emo-Look im Video passend zum Song zurück in die frühen 2000er und ehren Bands wie My Chemical Romance und frühe Thirty Seconds To Mars. Im Bewegtbilddokument kämpfen die Jungs gegen einen Erziehungsanstaltstyrannen.

Die 12 Songs starke Platte könnt ihr hier vorbestellen. Die Photos ihrer Kölner Show in Köln aus 2017 findet ihr übrigens hier.

As It Is um Frontmann Patty Walters haben just die neue Single "The Wounded World" veröffentlicht. Die Nummer stammt vom kommenden Album "The Great Depression", das am 10. August via Fearless Records erscheint. 12 Songs beinhaltet die Scheibe, die sich laut Band mit gesellschaftlicher Kritik beschäftigen.

"It is a commentary on the polarised and volatile modern reality, which we’ve allowed. The video depicts a not-so-distant dystopia, where present-day headlines and technologies are displayed in exhibits as the warning signs of an impending disaster. I feel that we as a society have embodied a destructive habit of talking without listening, surrounding ourselves with alternative facts and headlines, totally void of open-mindedness or empathy. Despite the labels and beliefs that all too often divide us, we are one people, and we’re all to blame.” - Patty Walters

Optisch geht's im Video des Quartetts aus Brighton in Richtung 30 Seconds To Mars meets A.F.I. Es bleibt spannend, ob die Pop-Punks sich auch musikalisch in Richtung düsterer Gefilde bewegen.

Tracklist:

Stage I: Denial
1. The Great Depression
2. The Wounded World
3. The Fire, The Dark
Stage II: Anger
4. The Stigma (Boys Don’t Cry)
5. The Handwritten Letter
6. The Question, The Answer
Stage III: Bargaining
7. The Reaper (ft. Aaron Gillespie)
8. The Two Tongues (Screaming Salvation)
9. The Truth I’ll Never Tell
Stage IV: Acceptance
10. The Haunting
11. The Hurt, The Hope
12. The End.

Vorbestellen könnt ihr die Platte hier. Die Photos ihrer Show in Köln im letzten Jahr findet ihr übrigens hier.

Vollzeit-Schnuckelchen Patty Walters und seine Mannen von As It Is haben aus dem aktuellen Album "okay." nun den Song "No Way Out" als Musikvideo veröffentlicht. Für gewohnte Verhältnisse ist die Nummer schon relativ "hart" und emo, nicht allein durch die konträren Vocal-Parts von Patty (der sich auch mal zu etwas aggressiveren Momenten hinreißen lässt) und Gitarrist Benjamin Langford.

3

- Neck Deep, As It Is, Real Friends, Blood Youth -
19. Oktober 2017, Gebäude 9, Köln

Ende Oktober gastierten Neck Deep auf ihrer "The Peace And The Panic"-Tour auch in der Kölner Essigfabrik. Das wohl perfekteste Pop-Punk-Package 2017 hierzulande schaffte es dann auch wie zu erwarten, die Halle bis unter's Dach mit Fans vorwiegend jüngerer Generationen zu füllen, die nicht selten auf As It Is-Sahneschnittchen und Berufsflo Patty Walters warteten. Mit Real Friends gab's zusätzlich die feine Gratwanderung zwischen Emo und Alternative, das eigentliche Trio Blood Youth mit Gastbassist Matt Hollinson sorgte aber zum Start erst einmal mit einer ordentlichen Kelle Melodic Hardcore/Metalcore für Aufmerksamkeit. Letztere sind übrigens in Kürze nochmal in unseren Breiten unterwegs und zwar als Support der Prophets Of Rage in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle, um ihr aktuelles Album "Beyond Repair" (Rude Records) auch einem Metal-affineren Publikum näherzubringen.

Während also Patty Walters bar jedweder Gravitation im Minutentakt von der Bühne abhob, sich Real Friends-Sänger Dan Lambton durch die Songs kämpfte, stimmlich und emotional, und Blood Youth-Drummer Sam Hallett den Pokal für die beste Mimikarbeit des Abends für sich beanspruchen konnte, spielten Neck Deep sogar "Don't Wait" vom aktuellen Album, das normalerweise von Sam Carter (Architects) unterstützt und heute von einem langjährigen Freund der Band, der auf den Spitznamen "Razor" hört guttural interpretiert wird. Das Publikum war kaum zu bändigen, weshalb wir Photographen aus Sicherheitsgründen auch vorzeitig den Graben verlassen mussten. Viel Spaß mit den Photos, die bis dahin ihren Weg durch's Objektiv auf die Speicherkarte gefunden haben:

➡ Neck Deep ➡ Real Friends ➡ As It Is ➡ Blood Youth @ Essigfabrik, Köln, 19.10.2017 © 2017 www.quintenquist.com - Please...

Posted by Quinten Quist Konzertphotographie on Freitag, 10. November 2017

Was für ein Paket! Die Pop-Punk Durchstarter Neck Deep, die erst kürzlich mit A Day To Remember auf Tour waren (den Bericht findet ihr hier) beehren den deutschsprachigen Raum diesen Herbst erneut. Und damit nicht genug, denn sie haben sich die aktuell vielleicht heißesten Vertreter des Genres eingepackt und mit As It Is und Real Friends wahrliche Hochkaräter im Köfferchen. Und um das Set abzurunden, werden Blood Youth, die erst kürzlich ihr feines Debüt-Album "Beyond Repair" veröffentlicht haben den Vierer mit ein wenig Alarmpotential komplettieren.

The Peace and The Panic EU Tour 2017

19.10.2017 Köln - Essigfabrik (DE)
20.10.2017 Hamburg - Knust (DE)
23.10.2017 Berlin - BiNuu (DE)
24.10.2017 Leipzig - Conne Island (DE)
25.10.2017 Stuttgart - Universum (DE)
26.10.2017 München - Backstage Werk (DE)
27.10.2017 Wien - WUK (AU)

Tickets gibt's z. B. ab sofort hier zu extrem guten Kursen.