Springe zum Inhalt

Wer nicht unter einem Stein lebt, wird "Hereafter", die neue Single der Architects sicherlich bereits wahrgenommen haben. Der Song besitzt klangliche Referenzen zur letzten Platte und auch das Songwriting ähnelt dem 2016er "All Our Gods Have Abandoned Us". Dennoch klingt die Nummer durch das Mixing und die leichten, sphärischen Synthies im Hintergrund tiefer, dramatischer. Nach "Doomsday" ist "Hereafter" die zweite Single des kommenden Albums, das auf den Titel "Holy Hell" hört und Anfang November 2018 erscheint.

Produziert wurde "Holy Hell" von Drummer Dan Searle zusammen mit Gitarrist Josh Middleton. Das Mastering übernahm der äußerst umtriebige Adam "Nolly" Getgood (Ex-Periphery).

In those first months after Tom’s death, I didn’t deal with it at all and I felt so unhappy and anxious. I’d ignored it and just tried to cope. But I knew that at some point, I had to learn from it. Ultimately, there were two choices: Feel sorry for yourself and believe the world to be a horrible place and let it defeat you. Or let it inspire us to live the life that Tom would have wanted us to live. I was very worried about people taking away a despondent message from the album. I felt a level of responsibility to provide a light at the end of the tunnel for people who are going through terrible experiences. For me, broadly speaking 'Holy Hell' is about pain: the way we process it, cope with it, and live with it. There is value in pain. It’s where we learn, it’s where we grow.” - Dan Searle (Drums)

Die Tracklist:

1. Death Is Not Defeat
2. Hereafter
3. Mortal After All
4. Holy Hell
5. Damnation
6. Royal Beggars
7. Modern Misery
8. Dying To Heal
9. The Seventh Circle
10. Doomsday
11. A Wasted Hymn

Am 09. November erscheint via Epitaph Records "Holy Hell" und vorbestellen könnt ihr die Platte hier über diverse PreOrder Anbieter.

Anfang 2019 kommt die Band auf große Stadiontour mit - festhalten - Beartooth und Polaris!

10.01.2019 – Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle
02.02.2019 – Leipzig, Haus Auensee
03.02.2019 – Offenbach am Main, Stadthalle
05.02.2019 – Berlin, Verti Music Hall
06.02.2019 – München, Zenith
08.02.2019 – Hamburg, Sporthalle

Interpretiert vom Londoner Produzenten und Jazz-/Funk-Musiker James Beckwith, der neben seinem eigenen Projekt auch für das Daft Punk Orchestra spielt haben die Architects via Epitaph die Single "Doomsday" nun als Pianoversion veröffentlicht. Sam kann hier seine Clean-Vocal Qualitäten vollends ausspielen.

Hier könnt ihr euch das Original anhören. Und auch dazu gibt es eine limitierte 7", die aber leider nur über UNFD in Austalien erhältlich ist. Sehr schade.

Die Architects sind zurück. Mit "Doomsday" liefern die Jungs die erste Nummer eines möglichen kommenden Albums - zumindest läuft die Single über ihr Label Epitaph Records. Der Song, der sich soundtechnisch gut in die letzte Platte einfügen würde kommt auch direkt mit passendem Musikvideo.

"'Cos when you fade away
It's like a brand new doomsday"

Regie führte Stuart Birchall (http://www.numinous-pictures.com). Tickets für die Europa-Tour 2018 mit While She Sleeps bekommt ihr hier.

3

Samstag ging es für mich nach Münster auf's Vainstream Rockfest, das nun bereits zum 11. Mal stattfand. Mit dabei war nahezu alles, was Rang und Namen im Punkrock, Metal und Hardcore hat, u. a. A Day To Remember, Architects, Comeback Kid, Vitja, While She Sleeps, Obey The Brave und und und...Viel Spaß mit dem Artikel meiner Kollegin Anabel und mir.

Vainstream Rockfest am 01.07.2017 in Münster am Hawerkamp

Aus dem aktuellen Album "All Our Gods Have Abandoned Us" haben die Architects nun "Gravity" als eindrucksvolles Live-Video veröffentlicht. Lucas Englund, der u. a. auch Videos für Adept, Normandie und Walking With Strangers produzierte führte hier Regie.

1

Und auch die Architects haben heute Release-Day. Nach einigen Vorab-Songs erscheint heute das gesamte Album und Songs wie "Into the wilderness" sollte man such unbedingt anhören. "All our Gods have abandoned us" folgt dem Vorgänger-Album auf dem Fuße.

Google Play: https://play.google.com/music/m/Bc5niwdcltwhhjkce5ekfk4qbwi?t=All_Our_Gods_Have_Abandoned_Us

Die Architects haben just ein weiteres Video zu einem Song der morgen (27.05.) erscheinenden Platte "All our Gods have abandoned us" veröffentlicht. Nach "Gone with the wind" und "A match made in heaven" ist "Downfall" damit Video Nummer 3.

Bei YT ist der Song natürlich gesperrt, Facebook hat hier keinen embed-Code, tape.tv hinkt wieder hinterher. Wenn ihr auf den Link oder das Bild klickt, kommt ihr direkt zum Video: https://www.facebook.com/architectsuk/videos/10154262573429433/

Archiitects Downfall

Update: Über den Link könnt ihr das Video auch bei YT sehen.

https://m.youtube.com/watch?v=Sci4rf86itM

Mit der heutigen vierten Auskopplung "Phantom Fear" ist auch das gesamte Album der Architects - DAS IHR KAUFEN WERDET - bei Youtube geleaked worden.
Als Vorgeschmack kann man's machen, es empfiehlt sich aber, die Platte offiziell zu kaufen und damit jegliche Soundeinbußen zu vermeiden.

Update: Das Video wurde entfernt. Hier findet ihr den offiziellen Stream.

Die Architects haben den dritten Song des am 27. Mai erscheinenden Albums "All our Gods have abandoned us" veröffentlicht.

Google Play:
https://play.google.com/music/m/Bgu33mqn56yhk2bwtmha5n5f2ya?t=Downfall

1

Da ist es, das neue Video zum neuen Song "Gone with the wind" und damit die zweite Auskopplung des kommenden Architects-Albums "All our gods have abandoned us". Und es knallt! ❤️