Springe zum Inhalt

Bei Betrachtung der massiv radikalisierten und radikalisierenden politischen Entwicklungen, ob in den USA, Syrien, Polen, Ungarn oder Sachsen, stellt sich die Frage recht deutlich, wo das alles hinführen soll?

Who we are I fear most of the time
Carry on shuffling in order and in line

A world of confusion awaits our sons and kin
Let's reset it all.

 

1

Da tut sich was im Städtchen. Nachdem 2015 Lagwagon und Anhang uns beehrten, finden jetzt Pennywise ihren Weg ins ZAKK. Im Gepäck: Good Riddance. Whoop!
UPDATE: Dritter im Bunde sind Siberian Meat Grinder!

FB Event: https://www.facebook.com/events/1689907231251358/
Tickets in Kürze auf www.zakk.de

Peter Lustig, Guido Westerwelle, Roger Willemsen, Alan Rickman, David Bowie...um nur einige zu nennen, die 2016 bereits an Krebs verstarben. ………✝

1

Mein Düsseldorfer Lieblingsallesmacher und -könner Degenhardt aka Detlev Disko Degenhardt streamt sein neues Album u.a. via Youtube, das das erste der kurzen aber umfangreichen Diskographie ist, was auf einem offiziellen Label released wurde. Dabei handelt es sich um niemand geringeren als Melting Pot Music, die auch Suff Daddy und Aphroe featuren.
Degenhardt schafft es, keine peinlichen Prollparolen abzufeuern, sondern erzählt Geschichten jenseits von GrundschulpoesiealbumreinschreibebuchreimdichDuSau. Wer ihn kennt, erkennt die Authentizität.

Käuflich erwerben kann und sollte man die Platte, sogar als Vinyl, hier:
http://www.mpmmailorder.com/de/catalog/lp-mp3/degenhardt-terror-22-lp

Seit dem Euroblast 2015 gehören Port Noir aus Södertälje in Schweden zu meinen absoluten Favoriten, was tiefen, treibenden, sphärischen und manchmal vertrackten Rock mit Sample-Einschlag angeht - und das, obwohl sie keinen Bassisten haben! Eine extrem interessante, charismatische Stimme getragen von einem schwermütigen Gerüst aus zwei Gitarren plus Drums und Synthies zeichnen den Sound aus. Live ein echtes Erlebnis!
Am 01.04.2016 erscheint ihr neues Album "Any Way the Wind Carries". Hier sind alle Songs in der Preview:

Nachdem sich Saosin 2014 Anthony Green als Sänger zurückgeholt haben (nach einer langen Pause, der ein Weggang des Sängers Cove Reber voranging) und Justin Shekoski nach langen Jahren als Gitarrist und Background-Sänger die Band verlassen hat und durch Phil Sgrosso von As I lay Dying sowie Wovenwar als Tourgitarrist ersetzt wurde, gibt es mit "The Silver String" den ersten Vorboten auf das am 20. Mai erscheinende Album.

 

The Silver String von Saosin auf tape.tv.

Heart First Party
Heute feiert die "Heart First"-Gemeinde ihren dritten Geburtstag.

Von REAL FRIENDS über JIMMY EAT WORLD, THE GET UP KIDS oder BASEMENT bis hin zu HOT WATER MUSIC gibt's alles auf die Ohren, was von Herzen kommt oder dorthin geht.

Beginn: 23 Uhr
Eintritt: 7€

Adresse:
Zentrum Altenberg
Hansastraße 20
46049 Oberhausen
(Direkt hinter dem Hbf Oberhausen)

FB-Event: https://www.facebook.com/events/1503015960007252/

Cocktails für einen fairen Kurs wird's auch geben:

Heart First Cocktails

Die 1980 gegründeten Übergötter des cleveren melodischen Polit-Punkrocks, Bad Religion, kommen im Sommer 2016 nach Deutschland. Neben dem With Full Force-Festival spielen sie die nachfolgenden Headliner-Gigs. Neben einem neuen Drummer (Jamie Miller, der u.a bereits bei den Hardcore-/Crossover-Königen Snot gespielt hat und bei ...And You Will Know Us by the Trail of Dead und  Orgy an der Schießbude saß) soll Anfang 2017 ein neues Album folgen.

24.06.16 in Hamburg (Docks)
25.06.16 in Köln (E-Werk)
27.06.16 in Stuttgart (LKA)
15.07.16 in Wiesbaden (Schlachthof)
16.07.16 in Bielefeld (Ringlokschuppen)
17.07.16 in München (Tonhalle)

Die neue EP "Wasted Time" von Forget Tomorrow kann sich extrem sehen lassen. Wer auf Beartooth, Jonny Craigs Bands, A Day To Remember oder Escape The Fate steht, sollte def. mal reinhören.

 

 

2

Kürzlich erst die 2011er Platte "Visions" von Haken entdeckt und neben "Insomnia" und "The Mind's Eye" in das 22:30 Min. lange, nach dem Album benannte Epos hier verliebt. Der Song braucht sich in Sachen Technik und Songwriting nicht hinter "A Change of Seasons" von Dream Theater verstecken. Wie schön auch einfach nur eine Akustikgitarre + Stimme (die überraschend wohlgefällig daherkommt für eine Prog-Band) klingen können, hört man ab 11:59 Min.