Springe zum Inhalt

Zuerst die (richtig) schlechte Nachricht: The Arusha Accord haben ihren Auftritt auf dem diesjährigen Euroblast Festival aus persönlichen Gründen abgesagt :(. Also nach Devil Sold His Soul vor zwei Jahren keine Rückkehr von Paul Green nach Köln. Ein wenig Linderung (und irgendwie auch nicht) bringt die neue Single "Vultures". Und wieder einmal hat Ex-Periphery Bassist Nolly die Finger im Spiel gehabt. So langsam versteht man, wieso die Studiokarriere wichtiger als das Bandleben war.

Die erste Single "Blackened Heart" findet ihr wie gehabt hier.

(Quelle: It Djents)

1

Umtriebig sind sie, die Ukrainer von Jinjer. Immer auch Achse und auch videtechnisch werden die Vier um Sängerin Tatiana nicht müde. Nun hat die Band zum Song "Who Is Gonna Be The One" ein Live-Video veröffentlicht, für das Ole Grooz verantwortlich ist, der bereits für Enter Shikari und The Dillinger Escape Plan Videos gedreht hat. Die Nummer selbst stammt vom aktuellen Album "King Of Everything" (Napalm Records).

Jinjer live:

w/ ARCH ENEMY
15.09.17 AT - Innsbruck / Music Hall
16.09.17 AT - Linz / Posthof
17.09.17 SI - Ljubljana / Cvetlicarna
18.09.17 RS - Belgrad / Dom Omladine
20.09.17 RO - Bukarest / Quantic Club Open Air
21.09.17 BG - Sofia / Universiada Hall
22.09.17 GR - Athens / Piraeus 117 Academy
23.09.17 GR - Thessaloniki / Principal Club Theater
25.09.17 SK - Bratislava / Majestic Music Club
26.09.17 PL - Warschau / Progresja
27.09.17 LT - Vilnus / Loftas
29.09.17 LV - Riga / Melna Piekdiena
30.09.17 EE - Tallinn / Rock Cafe
01.10.17 FI - Helsinki / The Circus
03.10.2017 BY - Minsk, Re:Public

UK TOUR
17.11.17 UK - Dublin / On The Rox
18.11.17 UK - Limerick / The Kasbah
20.11.17 UK - London / The Underworld
21.11.17 UK - Milton Keynes / Craufurd Arms
22.11.17 UK - Manchester/ Gullivers
23.11.17 UK - Glasgow / Audio
24.11.17 UK - Sheffield / Corporation
25.11.17 UK - Nottingham / Rock City Basement
26.11.17 UK - Birmingham / The Flapper

Support für ARCH ENEMY
w/ Wintersun, Tribulation

12.01.18 DE - München / Tonhalle
13.01.18 DE - Stuttgart / LKA Longhorn
14.01.18 CZ - Prag / Forum Karlin
15.01.18 CH - Zürich / Komplex
17.01.18 IT - Milano / Alcatraz
18.01.18 FR - Lyon / Transbordeur
19.01.18 ES - Barcelona / Razzmatazz
20.01.18 ES - Madrid / La Riviera
22.01.18 FR - Toulouse / Le Bikini
23.01.18 FR - Paris / Bataclan
24.01.18 BE - Antwerpen / Trix
26.01.18 DE - Oberhausen / Turbinenhalle
27.01.18 DE - Geiselwind / Music Hall
28.01.18 NL - Tilburg / O13
29.01.18 DE - Hamburg / Große Freiheit
31.01.18 SE - Malmö / KB
01.02.18 NO - Oslo / Rockefeller
02.02.18 SE - Stockholm / Arenan
03.02.18 SE - Göteborg / Trädgarn
05.02.18 DE - Berlin / Huxleys
06.02.18 DE - Wiesbaden / Schlachthof
07.02.18 DE - Saarbrücken / Garage

It Djents hat gestern das neue Video der dänischen Techmetal-/Djent-Übermacht Cold Night For Alligators als exklusive Premiere vorgestellt. "Inconsistent" stammt vom großartigsten aktuellen Album "Course Of Events" und wurde mit Szenen des 2016er Euroblast in Köln, vom UK Tech Metal Fest in Newark-on-Trent sowie der DISTORTION Street Party in Kopenhagen unterlegt.

Quelle: It Djents

Am 07. Juli erscheint das neue Album "Anticult" der polnischen Decapitated via Nucelar Blast. Und damit man sich auch einen ersten Eindruck des Ganzen verschaffen kann, haben die Technical Death Metaller aus Krosno nun ein Video zum neuen und ganz schön satten Song "Earth Scar" veröffentlicht. PreOrders gibt's hier.

1

Acht lange Jahre mussten wir auf neues Material der britischen Tech-Metal Kings The Arusha Accord warten. Nachdem Sänger Paul Green in der Zwischenzeit das Mikro bei Devil Sold His Soul übernommen hat und man wenigstens von ihm immer mal wieder was sah und hörte, geht's nun in Vollbesetzung zurück auf die Bildfläche (und auch zumindest in UK auf die Bühnen). "Blackened Heart" heißt die erste Single des Sechsers aus Reading - und sie ist vielversprechend! Technisch anspruchsvoll, versiert, vielseitig und nach einem nervenaufreibenden Teil folgt mit einer harmonisch "Head over Heels" ähnlichen Überleitung auch der melodiösere Part, in dem die beiden Sänger Paul und Alex Green sich in aller Deutlichkeit zum Schlagabtausch duellieren. Mehr davon!

Nach "Covert" haben Oceans Ate Alaska nun die zweite Single des kommenden Albums veröffentlicht und auch gleich ein Datum und einen Titel mitgegeben. "Hikari" (japanisch für "Licht") wird es heißen und am 28. Juli via Fearless Records erscheinen. 11 Tracks wird es enthalten und einem lyrischen und musikalischen Thema folgen, das in der Samurai-Mythologie fußt unter der Verwendung traditioneller japanischer Instrumente. Vom britischen HipHop-Künstler Bonobo inspiriert, besorgte Drummer Chris sich eine japanische Koto und begann, eine eigene Soundpalette zu kreieren. Wenn man sich nun die Tech-Elemente und die brachialen Breakdown-Parts in Erinnerung ruft, kann das Endergebnis extrem spannend werden. Vorbestellen könnt ihr die Platte u. a. via Apple Music.

Auf Tour ist die Band auch in Kürze:

05.08.2017 München, Backstage
13.08.2017 Dresden, Club Novitatis
17.08.2017 Dinkelsbühl – Summer Breeze
20.08.2017 Stuttgart, Universum w/ August Burns Red
23.08.2017 Aschaffenburg, Cola Saal w/ August Burns Red
25.08.2017 Freiburg, Crash
26.08.2017 Oberhausen, Emscherdamm

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bkuygv6dfafplr6m7irbabwv5mu?t=Escapist_-_Oceans_Ate_Alaska

1

Die britischen Progressive-/Techmetal/Mathcore Koryphäen SikTh veröffentlichen heute ihr langersehntes neues Album "The Future In Whose Eyes?" via Peaceville Records. Nach der 2015er EP "Opacities" hat die Band nun 12 volle Songs am Start, um eure Gehörgänge zu verwirren.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/B4kbpl4xssc6rhrc5bymsdnteei?t=The_Future_in_Whose_Eyes_-_SikTh

Nachdem die Briten von No Sin Evades His Gaze mit einer melodiöseren Single namens "If Only To Fall" das neue Album angeteasert haben, gibt es nun seit heute das Gesamtwerk "Endless Disconnect" - und die Band hat die zweite Single "Doomsday Generation" als Video direkt mitveröffentlicht. Wenn euch die Mischung aus Groove- und Tech-Metal gefällt, könnt ihr euch die wilde Luzie hier auch nach Hause holen.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bb6nttpxatenx4g6fqymr7mvkbi?t=Endless_Disconnect_-_No_Sin_Evades_His_Gaze

Diesen Freitag (05. Mai) erscheint das erste The Voynich Code-Album "Aqua Vitae" über Primordial Records und bisher durfte man sich mit  "I, The Weak", "Delusion" und "Born To Suffer" schonmal gut eingrooven. Nun streamt die Band das Gesamtwerk zwei Tage vor der VÖ bei Youtube (Quelle inkl. Track by Track-Review). Bestellen könnt ihr die Platte hier.

Die Portugiesen sind ab dem 18. Mai auf kleiner EU-Tour, aber leider nur am 24. Mai in Deutschland (Hades Reutlingen, Stuttgart).

 

Am 02. Juni erscheint das neue SikTh-Album "The Future In Whose Eyes?" über Peaceville Records/Millenium Night. Als ersten Vorgeschmack gibt's nun nach "No Wishbones" den neuen Song "Vivid" als Lyrics-Video. Technisches Mathcore-Gefrickel und epische Melodieparts...SikTh wissen, wie man's kombiniert.

Vorbestellen kann man das Album hier in diversen Formaten, auch als Coloured Vinyl, teilweise sogar als Sonderausgabe ab dem 02. Juni selbst erst.

Photos der Show mit Trivium in Köln gibt's übrigens hier und hier.