Springe zum Inhalt

2

Die Groove-Metal-Franzosen von Gojira haben kürzlich ihren neuen Song "Stranded" von der kommenden Platte "Magma", die am 17. Juni erscheint veröffentlicht.

Nachdem sie erst kürzlich einen Song der kommenden Platte kostenlos rausgehauen haben, schieben Aliases jetzt das gesamte Album nach.  11 satte Songs, bei denen kein Auge des geneigten Prog-Metallers mit Djent- und Metalcore-Faible trocken bleiben wird.

1

Die Mathmetal-/Progressive-/Djent-Radauschwestern und -brüder von Aliases verschenken (gegen die Anmeldung zum Newsletter) "Face For Lust" vom am 15. April erscheinenden Album "Derangeable" (Basick Records). Technisch brilliant, melodisch und aggressiv - runde Mischung.

Wer sich für Monuments, SikTh und Co. begeistern kann, ist hier bestens aufgehoben. Das mag auch daran liegen, daß ihr Gitarrist Graham "Pin" Pinney eben auch bei SikTh in die Saiten greift.

Den Song bekommt ihr hier: https://show.co/QNIivcU

Aliases

Die Progressive-Rocker von Haken haben kürzlich die zweite Auskopplung aus ihrem am 29. April erscheinenden Album "Affinity" veröffentlicht. Soundtechnisch nicht uninteressant, da man sich Enter Shikari-esquen Klängen für einen Zwischenpart bedient hat. Für das Lyrics-Video zeichnet sich Miles Skarin verantwortlich.

Haunted Shores, das Nebenprojekt von Peripherys Misha Mansoor und Mark Holcomb, haben eine Neuauflage ihres Songs "Norway Jose" vom Album Viscera - angereichert um die Vocals des Metalgotts Devin Townsend veröffentlicht. Die ehemals instrumentale Version klingt jetzt noch düsterer als vorher. Haunted Shores kombinieren Black-, Death- und Progmetal zu einem ungewöhnlichen Gesamtkonstrukt.

Nico Santora, seines Zeichens Gitarrist (und gelegentlich Sänger) sowie die Schlagzeugikone Eric Moore, beide Mitglieder der übermächtigen Suicidal Tendencies haben sich den Entheos/Ex-The Faceless-Bassisten Evan Brewer geschnappt und einen interessanten progressiven Mix geschaffen, der irgendwo zwischen Progrock und Funk pendelt. Man muss es selbst hören. Das Ganze nennt sich Lillake.

Killing Game

How Becoming

Update: Dritter Song veröffentlicht
Become

Am 18.03.2016 haben die britischen Progressive Metaller/Rocker Haken einen Song samt Video released, der auf der Ende April erscheinenden Platte "Affinity" enthalten sein wird. Schöne CGI-Effekte. Sollte man sich ansehen.
PreOrder als Doppelvinyl hier.

Graham Pinney, seines Zeichens Gitarrist der Progressive Metal/Math Metal-Götter SikTh entschädigt hier mit seiner Zweitband Aliases für die kurze Spielzeit der letzten EP. Der neue Sänger Joe Rosser passt perfekt zum Sound und ist extrem talentiert.

Leider ist der Song durch die GEMA geblockt (💩). Ohne  z. B. Proxy-Addon für den Browser oder Apps wie Tunnelbear kommt ihr nicht in den Genuss. Wer YT vorzieht: https://www.youtube.com/embed/OCwLQptZ-_M

JETZT mit Vimeo-Link:

2

Kürzlich erst die 2011er Platte "Visions" von Haken entdeckt und neben "Insomnia" und "The Mind's Eye" in das 22:30 Min. lange, nach dem Album benannte Epos hier verliebt. Der Song braucht sich in Sachen Technik und Songwriting nicht hinter "A Change of Seasons" von Dream Theater verstecken. Wie schön auch einfach nur eine Akustikgitarre + Stimme (die überraschend wohlgefällig daherkommt für eine Prog-Band) klingen können, hört man ab 11:59 Min.