Springe zum Inhalt

Am 26. Oktober erscheint via Epic "12 Bloody Spies", das B-Seiten und Raritäten-Album von Chevelle. Daraus gibt es nun "Sleep Walking Elite". Derweil arbeitet die Band aber auch mit Hochdruck am Nachfolger des 2016er Albums.

Tracklist:

01. A Miracle
02. Sleep Walking Elite
03. In Debt To The Earth
04. Sleep Apnea (acoustic version)
05. The Clincher (Version 103)
06. Fizgig
07. Glimpse Of The Con
08. Indifference
09. Until You’re Reformed
10. The Gist
11. Delivery
12. Leto’s Headache

Vorbestellen könnt ihr das Album hier oder hier.

Am 23. November erscheint via Century Media Records "Extinction(s)", das neue Album von Unearth. Nach der Single "Incinerate" gibt es nun Single Nr. 2 mit dem Titel "Survivalist". Die rohe Metalcore-Nummer mit gefühlten 70% Breakdown-Anteil bringt Erinnerungen an die frühen 2000er zurück, als Metalcore noch deutlich näher am Hardcore dran war.

Vorbestellen könnt ihr die Platte hier.

Nach den drei Singles "Unheavenly Creatures", "The Dark Sentencer" und "The Gutter" haben Coheed And Cambria nun die vierte Single des kommenden Albums veröffentlicht. "Old Flames" heißt sie und ist eine Rock-Hymne mit College Rock-Einschlag zwischen guter Laune und Melancholie. Yep, hört selbst.

"Vaxis – Act I: The Unheavenly Creatures" erscheint am 05. Oktober dann via Roadrunner Records, ganze 15-Songs stark. Hier findet ihr alle Vorbestelloptionen.

Eine der Speerspitzen des deutschen modernen Progressive Alternative Rocks ist zurück. The Intersphere aus Mannheim melden sich mit der ersten Single des kommenden Albums eindrucksvoll zurück auf der Bildfläche. "Secret Places" hat alles, was die Band bereits mit Hits wie "Prodigy Composers" oder "Atmospheres" schaffte: Melodie, treibende Rhythmen, teils vertrackt, teils straight, crunchy Gitarren, Atmosphäre, Ambiente. So kann's weitergehen.

Am 30. November erscheint dann "The Grand Delusion" via Long Branch Records und vorbestellen könnt ihr die Platte hier.

Live geht die Band ab Ende November ebenfalls auf Tour:

Bild könnte enthalten: Text

Oldschool, Baby! The Prodigy bringen nach "Need Some1" nun die nächste Single des kommenden Albums "No Tourists". "Light Up The Sky" lebt von satten Referenzen an frühe Tage der Drum 'n Bass-/Breakbeat-Koryphäen, was sich z. B. durch die an "Smack My Bitch Up" angelehnte Melodie abzeichnet.

Am 02. November erscheint die neue Platte dann via Take Me To The Hospital. Vorbestellen könnt ihr die Scheibe hier.

Am 26. Oktober erscheint "9", das neue Album von Saves The Day via Rude Records/Equal Vision. erscheint. Nach "Rendezvous" gibt es nun die nächste rockige Single "Kerouac & Cassady".

"9" ist autobiografisch zu betrachten, denn die Platte erzählt die  Geschichte einer Gruppe Kids aus New Jersey, die ihren Traum verwirklichten. Auf einer tieferen Ebene zeigt sie, wie Sänger und Gitarrist Chris Conley "aufgewacht" ist und sein eigenes Bewusstsein durch seine Beziehung zur Musik und zu den unglaublichen Abenteuern entwickelt, zu denen er seit der Bandgründung 1997 inspiriert hat, so die Presseinfo.

Die Tracklist:

01. Saves The Day
02. Suzuki
03. Side By Side
04. Kerouac & Cassady
05. It's Such A Beautiful Rose
06. Rose
07. 1997
08. Rendezvous
09. 29

Optionen, das Album vorzubestellen findet ihr  hier.

Nach den Singles "Suffocating Syndrome" und dem Titeltrack "Mental Knife" sowie "The Stranger In Our Pictures" haben Hail The Sun nun mit "Glass: Half Empty" die nächste Single des am 28. September erscheinenden Albums "Mental Knife" (Rude Records/Equal Vision) veröffentlicht.

"I’m very grateful for everything I’ve ever been given or earned. I count my blessings on a daily basis. However, I feel as though the obsession to want ‘more’ has always plagued me. The harder it is to get... the more out of reach it seems... the more I want it. And if and when that is achieved, it’s like my mind solely decides that it’s time to crave something else. Or even worse, I realize I no longer want it, and never did.” - Donovan Melero (Gesang, Drums)

Produziert wurde das Album von Beau Burchell, der auch besser bekannt ist als Gitarrist von Saosin.

Tracklist:

1. Gouge & Uproot
2. Mental Knife
3. Suffocating Syndrome
4. Devotion Cuts
5. The Stranger in Our Pictures
6. A Lesson in Lust
7. Risk/Reward
8. Feel It When Convenient
9. Arcane Justice
10. Glass: Half Empty
11. On Existence

Vorbestellen könnt ihr die Platte hier.

Auf "O.D." lassen die Instrumentalvirtuosen Polyphia nun die dritte Single "Yas" folgen. Als Gäste haben sie sich Mario Camarena und Erick Hansel geholt. Jene sind auch besser bekannt als Gitarristen der phantastischen CHON. Und genauso relaxed klingt der Song dann auch. Jazzy, vertrackt, virtuos, aber immer noch eingängig.

Die Band, die sich allzu gerne mit vor Sarkasmus strotzenden Statements zu ihren Singles äußert findet auch für die neue Nummer entsprechende Worte:

"For god so loved the world, that he gave his only begotten sons, that whoever believed in them, shall not perish, but have everlasting life. As god’s gift to earth, We, the chosen ones (not only the biggest, but the best Christian rock band in the world) have descended from the heavens, clad in holy Gucci linen, to present to you god’s greatest creation “Yas” featuring not only the biggest, but also the best jazz band in the world, Chon. Weep and repent in all of its glory. Praise be unto Us, hallelujah!"

Das neue Album "New Levels New Devils" erscheint am 12. Oktober via Rude Records/Equal Vision.

Vorbestellen könnt ihr die Platte hier.

Via Redfield Records ist heute "Island", das neue Album der kanadischen Living With Lions erschienen. Nach den Singles "Second Narrows" und "Tidal Wave" findet ihr noch zehn weitere formidable Punkrock-Songs auf dem neuen Album, an dem die band ca. zwei Jahre arbeitete und nicht selten durch gesundheitliche Probleme zurückgeworfen wurde.

Vom Uptempo-Punkrock bis zu leisen Interludes, Mitsing-Refrains und melancholischen Pop-Punk Nummern ist alles dabei und - so irrsinnig es bei einem Punkrock-Album klingen mag - verleiht "Island" eine schöne Vielfältigkeit. Technisch sind Chase, Landon, Loren, Craig (der Neue an der Gitarre) und Bill extrem fit und daraus machen sie auch keinen Hehl. Living With Lions haben hier keine 0815-Punk-Platte abgeliefert, sondern die (unfreiwillig vorhandene) Zeit genutzt und ein ganz besonderes Album geschaffen.

Kaufen könnt ihr die Platte hier.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bext2duny5jwkyqknzwtlbgr7iu?t=Island_-_Living_With_Lionshttps://play.google.com/music/m/Bext2duny5jwkyqknzwtlbgr7iu?t=Island_-_Living_With_Lions

Nach "Is This The Real Life" haben Emery die via BC Music nächste Single eines möglichen kommenden Albums veröffentlicht. "Safe" heißt die melancholische Nummer, die erst ruhig startet, dann aber nach und nach wächst. Und wieder ergänzen sich die Stimmen von Toby und Devin hervorragend.

"This song really is extra special to us. It was written in memory of Joyce Shelton (Devin's mom) and Jenny Carter (Matt's mom), both who passed away unexpectedly since our last album."