Springe zum Inhalt

Lange hat's nicht gedauert nach der Debüt-EP "Made In America" (333 Wreckords Crew/Roadrunner Records), bis The Fever 333 wieder Blut für weitere Songs geleckt haben. "Trigger" ist das jüngste Werk der politischen Kapelle um Ex-letlive.-Shouter Jason Butler und es behandelt die aktuelle Diskussion um die Waffengesetze in ihrer Heimat USA.

"Es geht darum, vor dem verdammten Weißen Haus vorzufahren und einen Diskurs mit unserer aktuellen Administration und dem Kabinett darüber zu haben, wie es uns betrifft, was sie tun. Die Mittelklasse wird bald ausradiert sein. Wir zeigen unser Gesicht in der Hoffnung, eine nachdrückliche Botschaft zu hinterlassen."

Vergangenen Freitag ist das Solo-Album des Korn-Sängers Jonathan Davis via Sumerian Records erschienen. "Black Labyrinth" bietet euch zahlenmäßig unglückliche 13 Songs, die alle irgendwo zwischen Industrial-Rock/Metal und NuMetal mit Synthpop-Einschlag pendeln. Man nehme einen Korn-Song, schraube den Druck und die Aggressivität der Instrumente runter, behält aber das psychedelische der Vocals bei, füge ein wenig Mesh (legendäre Synthpop-Band aus Bristol) und Marilyn Manson-Elemente hinzu und erhält eine groben Rahmen für's Album, das auch experimentelle Überraschungen bereithält.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bnixywgok4tl3hxubpugibuueti?t=Black_Labyrinth_-_Jonathan_Davis

Via Rise Records ist heute das neue Album von Sevendust erschienen. Einige Singles gab es ja bereits vorab, die das Spektrum der Band im Rahmen ihres aktuellen Sounds recht gut widergespiegelt haben. Auf 12 Songs zeigen Ausnahmesänger Lajon Witherspoon und seine Mannen, daß sie es immer noch drauf haben, catchy NuMetal-/Alternatve Metal-Songs zu schreiben, die nicht dem Mixing-Trend folgen, sondern ihren Ursprüngen treu bleiben - und trotzdem nicht überholt klingen.

Und ein neues Video zum Song "Medicated" gibt es zum Release auch:

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Boba2hyd3lkgaeuxd4okgdgo4uy?t=All_I_See_Is_War_-_Sevendust

Breaking Benjamin haben im Vorfeld ja wenig Geheimniskrämerei um ihr neues Album "Ember " betrieben und ca. die Hälfte der Songs vorab veröffentlicht. Heute also ist das gesamte Album via Hollywood Records erschienen und wird noch durch ein neues Musikvideo zum Song "Torn In Two" begleitet.

Alle Songs findet ihr auch bei Youtube.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bmyp4ri3d5qogvuluvphtxjdbae?t=Ember_-_Breaking_Benjamin

Und hier ist nach "Psycho" Single Nummer 5 des kommenden Breaking Benjamin-Albums "Ember". "Save Yourself" heißt sie und enttäuscht wie auch der Vorgängerreigen nicht. Eigentlich braucht es nicht mehr vieler Worte. Das Album kann nur gut werden.

"Ember" erscheint am 13. April via Hollywood Records. 

1

Am 04. Mai erscheint "Violent Noise", das neue Album von The Word Alive via Fearless Records. Mit "Red Clouds" gibt es nun eine neue Single aus dem kommenden Werk und musikalisch schlägt man hier eine Brücke zwischen NuMetal-Sounds und Post-HC Elementen.

Auf dem Album wird die Band auch von Asking AlexandriaDanny Worsnop und HipHopper Sincerely Collins unterstützt.

Die Tracklist:

01. “Red Clouds”
02. “Why Am I Like This?”
03. “Stare at the Sun” (feat. Danny Worsnop)
04. “I Fucked Up”
05. “War Evermore”
06. “Human” (feat. Sincerely Collins)
07. “I Don’t Mind”
08. “Real Life”
09. “Lost in the Dark”
10. “My Enemy”
11. “Run Away”
12. “Lonely”

Vorbestellen könnt ihr das Album hier bzw. hier.

Nach "What It Is" hat Jonathan Davis, seines Zeichens mit Gold und Platin dekorierter Berufskehlkopfkünstler bei Korn die zweite Single seines kommenden Albums veröffentlicht. Und auch dazu gibt es nun sowohl Titel und VÖ-Datum: "Black Labyrinth" erscheint am 25. Mai via Sumerian Records.

Die Tracklist:

01. Underneath My Skin
02. Final Days
03. Everyone
04. Happiness
05. Your God
06. Walk On By
07. The Secret
08. Basic Needs
09. Medicate
10. Please Tell Me
11. What You Believe
12. Gender
13. What It Is

In der Youtube-Version der neuen Single "Everyone" fehlt dem Song ein wenig Druck, wobei man auch bei HQ-Streams meinen könnte, der Bass (abgesehen von vereinzelten metallischen Geräuschen) wäre einfach vergessen worden und außer Drums, Vocals und Gitarren wäre hier niemand sonst im Studio gewesen.

Ansonsten gibt es das Davis-typische leicht psychedelische Mischmasch aus NuMetal und Alternative Metal. Falls es euch gefällt, könnt ihr die Platte hier vorbestellen.

Live könnt ihr ihn hier grenznah oder in DE sehen:

01. Juni: Rock am Ring, Nürburgring
02. Juni: Rock im Park, Nürnberg
04. Juni: Grünspan, Hamburg (exkl. Headliner-Show)
06. Juni: Esch-Sur-Alzette, Luxembourg
11. Juni: Pratteln, Schweiz
15. Juni: Nickelsdorf, Österreich (Nova Rock)
21. Juni: Dessel, Belgien

Letzte Woche ist "Outsider" (RCA Recordserschienen, das neue Album von Three Days GraceNach “The Mountain”, "I Am An Outsider" und "Right Left Wrong" gibt es nun neun weitere Nummern der 1997 gegründeten kanadischen Post Grunge/Alternative Metal Band. Ob (ein) Hit(s) wie "I Hate Everything About You" dabei ist/sind, könnt ihr ab sofort bei allen Anbietern, digital oder physisch selbst herausfinden.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bwhefdfqrz2epukq3374hgfypii?t=Outsider_-_Three_Days_Grace

1

Auf "Feed The Wolf" folgt nun die dritte Single des kommenden Breaking Benjamin-Albums. "Blood" wartet mit einer ähnlichen Härte wie bereits die beiden ersten Singles auf und versetzt uns in die frühen 2000er. Kürzlich wurde zudem bekannt, daß Derek Hough von Dancing With the Stars ein Feature auf dem Album haben wird. Die ungewöhnliche Zusammenarbeit entstand, weil BB-Sänger Ben Burnley ein Video im Netz fand, in dem der Profitänzer und bisher sechsmalige Gewinner der Show einen Song der Band coverte. Sachen gibt's.

"Ember" erscheint am 13. April via Hollywood Records.