Springe zum Inhalt

Nach dem Titeltrack "Binge & Purgatory" und "Discord" haben Deez Nuts nun den dritten Track des am 07. April erscheinenden Albums veröffentlicht. "Commas & Zeros" heißt die Nummer und klingt so:

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/B65l66a6yhzkjy6lk56uj2txteu?t=Commas__Zeros

7

Ice "Mo'fucking" T und seine Mannen von Body Count sind zurück. "No Lives Matter" ist ein deftiger Vorbote des Albums "Bloodlust", das am 31. März über Century Media erscheinen wird.

3

Am 07. April erscheint das neue Deez Nuts-Album “Binge & Purgatory”, aus dem die Band letzte Woche den Titeltrack released hat. Die Tracklist wurde auch direkt mitveröffentlicht:

1. Binge
2. Purgatory
3. Antidote
4. Commas & Zeros
5. Break Out
6. Discord
7. Lessons Learned
8. Carried By Six
9. Cakewalk
10. For What It's Worth
11. Hedonistic Wasteland
12. Remedy
13. Do Not As I Do

Aktuell sind die Jungs mit Comeback Kid, First Blood, Hellions *, Risk It *, Get The Shot und Reality Slap auf Tour in Europa. Hier sind die Deutschland-Termine:

03.02.17: Wuerzburg - Posthalle *
04.02.17: Leipzig - Felsenkeller *
07.02.17: München - Backstage Werk
08.02.17: Berlin - SO 36
10.02.17: Karlsruhe - NCO Club
17.02.17: Hamburg - Gruenspan
18.02.17: Köln - Essigfabrik
* Risk It anstatt Hellions

Am 01. April erscheint die neue Born As Lions-EP "Greed". Die vier Frankfurter, die letztes Jahr mit Breathe Atlantis unterwegs waren (Photos der "Hope Reborn"-Tour gibt's übrigens hier) haben aus der kommenden Scheibe den ersten Song "Trapped In A Box" als Musikvideo veröffentlicht und pflügen sich damit zielstrebig durch's Hardcore-Packeis. Man darf def. gespannt sein auf das Gesamtwerk.

Hier geht's übrigens zur Release-Show: https://www.facebook.com/events/1083097101835779/

Vom aktuellen Album "Incite & Conspire" haben Wolf Down nun den Song "The Fortress" als Musikvideo ausgekoppelt. Die Platte könnt ihr u. a. hier streamen und auch erwerben: https://endhitsrecords.bandcamp.com/album/incite-conspire

Daß die Band sich politisch engagiert, sollte keine Neuigkeit sein. An wem es vorbeigegangen ist, dem seien diese Worte ans Herz gelegt:

"In times when anti-immigration resentments globally spread into the political mainstream, it's a radical move to defend basic human rights. Consider this video a call for counteraction, a call for active solidarity beyond nations and borders."

Im Rahmen der Together Fest-Tour kann man Wolf Down hier live erleben:

17. Februar: Essen @ Weststadhalle
18. Februar: Berlin @ Astra
19. Februar: Hamburg @ Markthalle
20. Februar: Leipzig @ Conne Island
21. Februar: Wiesbaden @ Schlachthof
22. Februar: München @ Backstage
23. Februar: Münster @ Sputnikhalle
24. Februar: Hasselt (Belgien) @ Muzik-O-Drom
25. Februar: London (UK) @ Electric Ballroom

Vergangenen Samstag beehrten Touché Amoré, Swain und Angel Du$t die Essigfabrik in Köln. Hier findet ihr jetzt meinen Bericht samt Photos von der beeindruckenden Show der größten Headliner-Tour der Band bei Time For Metal.

Touché Amoré + Support am 23.01.2017 in der Essigfabrik, Köln

➡ Touche Amore ➡ ANGEL DU$T ➡ Swain @ Essigfabrik, Köln, 22.01.2017 © 2017 www.quintenquist.com, Shot for Time For...

Posted by Quinten Quist Konzertphotographie on Montag, 30. Januar 2017

Erst im April diesen Jahres ist das Album "Peaceless" von Lock & Key erschienen. Vor drei Tagen gab die Band nun bekannt, daß sie sich nach nur drei Jahren dazu entschieden hat, einen Schlussstrich zu ziehen. Die genauen Gründe sind unklar. Man würde weiterhin von einzelnen Musikern der Band hören, aber eben nicht als "Lock & Key".

Zum Abschied gibt es noch ein paar Demo-Songs, die ursprünglich für das Nachfolgealbum gedacht waren und an denen die Band 12 Monate arbeitete.

Photo credits: https://www.facebook.com/oliduncansonphotography

1

02:33 Min., mehr braucht es für einen guten Melodic Hardcore-Song nicht. Stick To Your Guns zeigen, daß das keine gewagte Hypothese, sondern Realität sein kann. Guter Nachfolger zu Universal Language.

Nach der Rezension für "Earth Ship" und "Periphery" geht's mit "Heavy Breath" aus den Staaten in die dritte Runde der Rezensionen für www.time-for-metal.eu.

Irgendwo zwischen Converge und Refused feiert und feuert die Band hier Einiges ab.

Heavy Breath – Jumps The Shark