Springe zum Inhalt

Daß Hellions immer schon mitsing- und tanzbare Songs geschrieben haben und auch auf genreuntypische Klangeffekte gesetzt haben, ist kein Geheimnis. Die neue Single "X (Mwah)" (UNFD) unterstreicht das Ganze nochmals mehr als deutlich. Der Metalcore-/Post-HC Anteil tritt für eine funky Gitarre, poppige Melodiechöre, Crossover-lastige Zwischenteile und Rap-Parts klar in den Hintergrund.

Daß die Band sich selbst aber nicht so ganz ernst nimmt, zeigt das dazugehörige Video.

Erst kürzlich haben Issues mit weniger erfreulichen News die Runde gemacht. Die Band hat sich von Shouter Michael Bohn getrennt, vor dem Hintergrund, daß der neue Bandsound weniger Raum für dessen Shouts bietet. Das gesamte Statement könnt ihr hier nachlesen. Nichtsdestotrotz gibt es auch gute Nachrichten, denn die Band hat quasi parallel dazu ein Video zum Song "Hero" vom grandiosen Album "Headspace" veröffentlicht. Der Track ist ziemlich repräsentativ dafür, was Issues mit ihrem neuen Bandsound meinen, kombiniert er doch Crossover-Elemente wie DJing, (beinahe djentigen) Metalcore, RnB, Pop, Funk...einmal quer durch's Gemüsebeet bitte.

Die Düsseldorfer Psychophant haben just ihr neues Video zum Song "Intangible" von der aktuellen EP "Black Eyes" veröffentlicht. Verantwortlich für die Bewegtbilder ist Tim von Mozaik Film, den man auch hinter der Schießbude von ButWeTryIt kennt. Achtung, tollkühne Behauptung: Wenn man die Band bzw. Gitarrist Mille ein wenig kennt, kann man erahnen, woher die Inspiration für's Video stammen könnte :).

Nichts für schwache Nerven, denn es ist die ungeschönte Wahrheit, ist der neue Clip zur Prophets Of Rage-Single "Strength In Numbers" vom aktuellen selbstbetitelten Album. Der Waffenwahn, der USA, die Solidaritätsbekundungen der Sportler, die aktuell von Trump hart kritisiert werden sowie körperliche Gewalt gegen Afroamerikaner und auch die Ermordung jener wie z. B. von Walter Scott, der unbewaffnet vor einem Polizisten, Michael Thomas Slager, fliehen wollte und mit vier Schüssen in den Rücken tot zusammensackte. Ein Armutszeugnis dieser Welt - und es sind nur Fragmente dessen, was allerorts passiert.

3

Vier Singles hatten die Herrschaften aus dem Dunstkreis Cypress Hill, Public Enemy und Rage Against The Machine bereits veröffentlicht. Acht Songs sind noch übrig und warten ab heute auf eure Ohren. RATM, ein wenig Rock à la Audioslave, Rap und HipHop, Music with a Message. Es ist wieder en vogue, eine (fundierte) Meinung zu haben und das ist heutzutage vlt. notwendiger denn je.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Banodkqg4wltxkzwsflm4m45rqi?t=Prophets_Of_Rage_-_Prophets_of_Rage

Kürzlich hatte Ukraines finest Crossover-Prog-Export Jinjer ein Live-Video zu "Who Is Gonna Be The One" veröffentlicht. Nun geht's munter weiter mit "Words Of Wisdom", bei dem man wieder einmal sehr schön sehen kann, was die Vier auf dem Kasten haben. Hut ab! Alle Tourdaten findet ihr in der Videobeschreibung.

Via LC25 Productions erscheint heute das neue Living Colour-Album "Shade". Die Durststrecke von achte Jahren hat damit ein Ende und es gibt endlich wieder satten Crossover-Metal mit Soul-, Blues- und Funk-Einfluss der Vollprofis aus den USA. Auf 13 Songs geben die Herrschaften eigene und gecoverte Songs (Robert Johnsons "Preachin' Blues", "Who Shot Ya" von The Notorious B.I.G.  und Marvin Gayes "Inner City Blues") zum Besten. Alle Streaming-Optionen und Shops findet ihr hier.

Die Tour in DE wurde leider abgesagt, dennoch ist die Band auf ausgewählten Shows in Europa unterwegs. Das darf man unfair finden :P, wurde die Tour 2016 auch schon abgesagt. Bitte, es wird Zeit, CoreyWillVernon, Doug!

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Bexkkc3jzpudlwota652qmhavd4?t=Shade_-_Living_Colour

Nicht mehr lange, bis das selbstbetitelte Prophets Of Rage-Debütalbum erscheint (15. September). Nach bisher drei Singles folgt nun die vierte im Bunde und hört auf den Namen "Strength In Numbers", die sehr HipHop-lastig mit deutlich zurückhaltender Strophe daherkommt. Hier könnt ihr die Nummer über die üblichen Dienste streamen.

1

Umtriebig sind sie, die Ukrainer von Jinjer. Immer auch Achse und auch videtechnisch werden die Vier um Sängerin Tatiana nicht müde. Nun hat die Band zum Song "Who Is Gonna Be The One" ein Live-Video veröffentlicht, für das Ole Grooz verantwortlich ist, der bereits für Enter Shikari und The Dillinger Escape Plan Videos gedreht hat. Die Nummer selbst stammt vom aktuellen Album "King Of Everything" (Napalm Records).

Jinjer live:

w/ ARCH ENEMY
15.09.17 AT - Innsbruck / Music Hall
16.09.17 AT - Linz / Posthof
17.09.17 SI - Ljubljana / Cvetlicarna
18.09.17 RS - Belgrad / Dom Omladine
20.09.17 RO - Bukarest / Quantic Club Open Air
21.09.17 BG - Sofia / Universiada Hall
22.09.17 GR - Athens / Piraeus 117 Academy
23.09.17 GR - Thessaloniki / Principal Club Theater
25.09.17 SK - Bratislava / Majestic Music Club
26.09.17 PL - Warschau / Progresja
27.09.17 LT - Vilnus / Loftas
29.09.17 LV - Riga / Melna Piekdiena
30.09.17 EE - Tallinn / Rock Cafe
01.10.17 FI - Helsinki / The Circus
03.10.2017 BY - Minsk, Re:Public

UK TOUR
17.11.17 UK - Dublin / On The Rox
18.11.17 UK - Limerick / The Kasbah
20.11.17 UK - London / The Underworld
21.11.17 UK - Milton Keynes / Craufurd Arms
22.11.17 UK - Manchester/ Gullivers
23.11.17 UK - Glasgow / Audio
24.11.17 UK - Sheffield / Corporation
25.11.17 UK - Nottingham / Rock City Basement
26.11.17 UK - Birmingham / The Flapper

Support für ARCH ENEMY
w/ Wintersun, Tribulation

12.01.18 DE - München / Tonhalle
13.01.18 DE - Stuttgart / LKA Longhorn
14.01.18 CZ - Prag / Forum Karlin
15.01.18 CH - Zürich / Komplex
17.01.18 IT - Milano / Alcatraz
18.01.18 FR - Lyon / Transbordeur
19.01.18 ES - Barcelona / Razzmatazz
20.01.18 ES - Madrid / La Riviera
22.01.18 FR - Toulouse / Le Bikini
23.01.18 FR - Paris / Bataclan
24.01.18 BE - Antwerpen / Trix
26.01.18 DE - Oberhausen / Turbinenhalle
27.01.18 DE - Geiselwind / Music Hall
28.01.18 NL - Tilburg / O13
29.01.18 DE - Hamburg / Große Freiheit
31.01.18 SE - Malmö / KB
01.02.18 NO - Oslo / Rockefeller
02.02.18 SE - Stockholm / Arenan
03.02.18 SE - Göteborg / Trädgarn
05.02.18 DE - Berlin / Huxleys
06.02.18 DE - Wiesbaden / Schlachthof
07.02.18 DE - Saarbrücken / Garage

Vor einiger Zeit schon wurde bekannt, daß Jason Aalon Butler von letlive. (R.I.P.), Ex-The Chariot Gitarrist Stephen Harrison und Night Verses-Drummer Aric Improta gemeinsame Sache unter dem Namen The Fever machen. Die erste Single gab es als Audiospur auch bereits eine Weile und nun haben die Drei dazu ein Video veröffentlicht. Klanglich ist das Stück irgendwo bei Stray From The Path einzuordnen. Irgendwas fehlt mir aber. Vlt. der Bass oder einfach mal ein weiterer Teil im Song. Die Nummer ist recht simpel gehalten und stellt eher die Stimme in den Vordergrund.