Springe zum Inhalt

Nach "I Swear, I'm Okay" haben Story Of The Year nun die nächste Single des kommenden Albums veröffentlicht. "Miracle" klingt erst einmal, wie man die Band kennt. Nachdem die Vorgänger-Single vlt. eine Schüppe zuviel Pathos für meinen Geschmack abbekommen hat, setzt die Band hier neben den klassischen Screamo-/Emocore-Parts auf eine 80er Jahre-Synthie-Strophe. Das im Stranger Things-Stil aufgemachte Cover der anstehenden Platte lässt vermuten, daß vlt. noch mehr derartige Klangexperiemente auf uns warten könnten. "Wolves" erscheint am 08. Dezember.

Achtung, Achtung, die folgende videographische Bildersammlung ist ein seltenes Ereignis, bei dem ihr Maynard und seinen A Perfect Circle digital sehen werdet. Die Band hat - wie bereits vielerorts berichtet - ja offizielles Handyverbot erteilt auf Shows und setzt dies' auch rigoros mit Rausschmissen durch. Mit dem neuen Video zur Single "The Doomed" könnt ihr aber ab sofort auch wiederholt einen Blick auf das Konterfei des Sängers und seiner Mitstreiter werfen.

Die Band kommt kommendes Jahr auf Tour nach Europa und das hier sind die nächstgelegenen Orte:

17. Juni, Berlin - Zitadelle
20. Juni, Zürich, Halle 622
23. Juni, Esch-Sur-Alzette Luxembourg, Rockhal

Nathan Gray, seines Zeichens Sänger der legendären Boysestfire scheint umtriebiger denn je. Erst kündigt er an, das lange ausverkaufte und inoffiziell vertriebene Debüt seines Projekts The Casting Out nun offiziell via End Hits Records zu veröffentlichen, da gibt es wieder News. Am 19. Januar erscheint sein Solo-Album "Feral Hymns", ebenfalls auf End Hits Records.

Daraus gibt es bereits zwei Singles, namentlich "Echoes" und "Alone", die ihr entweder bei Bandcamp streamen und kaufen oder bei Youtube reinklicken könnt. Vorbestellen kann man die Platte hier beim Label. Seine offizielle FB-Seite, über die ihr Updates zur Platte erhaltet findet ihr hier.

Live ist er übrigens auch in DE unterwegs:

03. Februar 2018: Köln, Jungle Club
04. Februar 2018: Hannover, Kulturzentrum Faust
06. Februar 2018: Berlin, Musik & Frieden
10. Februar 2018: München, Heppel & Ettlich

Family First Festival am 02. Februar 2018 mit:
- BOYSETSFIRE
- DAVE HAUSE & THE MERMAID
- FJØRT
- GREAT COLLAPSE
- AYS

Good Tiger haben just die dritte Single aus ihrem am 09. Februar erscheinenden Album "We Will All Be Gone" (Metal Blade) veröffentlicht. Nach "The Devil Thinks I'm Sinking" geht's weiter mit "Grip Shoes", einer straighten und drumtechnisch dennoch vertrackten Nummer, bei der Sänger Elliot Coleman die extrem hohen Töne zugunsten des Gesamtwerks ein wenig zurückgefahren hat. Was er erweitert hat, ist sein Gesichtshaar für's Video. Lasst euch von der Hipster-Optik nicht abschrecken, die Nummer ist wirklich hörenswert und authentisch und auf Tour (auf der die Band aktuell leider immer wieder Pech mit ihrem fahrbaren Untersatz hat) trägt der smarte Ex-TesseracT Sänger den praktischen Kurzbartschnitt. Daß der Soundverantwortliche Forrester Savell auch Karnivool und Dead Letter Circus produziert hat, merkt man ein weiteres Mal recht deutlich und kann getrost als Qualitätsmerkmal verstanden werden. Bestellen könnt ihr die Platte hier.

Vom aktuellen Movements-Album "Feel Something" (Fearless Records) stammt die Nummer "Daylily", die die Band nun als Musikvideo veröffentlicht hat. Verantwortlich für das - nennen wir es Stop-Motion-Video - ist Kurt Cuffy, der aktuell mit der Band tourt und bereits für Acts wie Beartooth die Tourdoku übernahm. Falls ihr das Album noch nicht gehört habt, bietet die aktuelle Single einen guten Einblick in das wirklich überragende Werk.

In unseren Breiten ist die Band in Kürze mit Knuckle Puck und Tiny Moving Parts unterwegs:

26. November: Hasselt @ MOD *
27. November: Köln @ MTC *
28. November: Hamburg @ Hafenklang *
29. November: Berlin @ Musik Und Frieden *
01. Dezember: Wien @ B72 *
03. Dezember: Luzern @ Treibhaus *
04. Dezember: Wiesbaden @ Kesselhaus *
06. Dezember: Eindhoven @ Dynamo *

* Tiny Moving Parts, Movements
** Tiny Moving Parts, Have Mercy, Movements

Über Epitaph Records ist vor einer knappen Woche auch das neue Quicksand-Album "Interiors" erschienen. Neben den Singles "Illuminant", "Cosmonauts" und dem Titeltrack selbst warten neun weitere Songs auf euch. Einmal Zeitreise mit Walter Schreifels in die frühen Tage des noisy Post-HC mit einer großen Tüte Alternative Rock.

Google Play Music:

https://play.google.com/music/m/Brau2psmtamldnawoe25cir7lca?t=Interiors_-_Quicksand

1

Nach der ersten Nummer "Bang Bang" haben Story Of The Year nun die nächste Single des am 08. Dezember erscheinenden Albums "Wolves" veröffentlicht. In Gedenken an alte Alternative-/Emo-Zeiten haben die Jungs hier tief in den Pathos-Pott gegriffen und mit einer Prise Thirty Seconds To Mars verfeinert. Kategorisch nicht schlecht, aber vlt. auch eher kurzweilig. Entscheidet selbst. Bestellen könnt ihr die Platte hier.

Während der Aufnahmen zum Album "Beggars" ist "Red Telephone" entstanden, den Thrice jetzt als Single veröffentlicht haben. Die ursprüngliche B-Seite, die es u. a. aus Platzgründen nicht ans Tageslicht geschafft hat, soll auch auf der anstehenden Tour mit Circa Survive in den Staaten live dargeboten werden.

Spotify: http://smarturl.it/RedTelephone/spotify
iTunes: http://smarturl.it/RedTelephone/itunes
Apple Music: http://smarturl.it/RedTelephone/applemusic

1

Am 01. Dezember erscheint die Debüt-EP von BoysetsfireNathan Grays Nebenprojekt The Casting Out via End Hits Records. Von der Platte gibt es nun "Alone" als ersten Song im Stream.

2007 hatte Nathan Gray nach der Auflösung von Boysetsfire kurze Zeit später die erste EP seiner Solo-Karriere veröffentlicht - mit dabei seine Schwägerin Darby DiNatale (Keyboard/Gesang) und Boysetsfire-Roadie sowie späterer Bassist Chris Rakus und sein ehemaliger Gitarrist Josh Latshaw.

2010 werden dann The Casting Out nach zwei Alben aufgrund diverser Umstände wieder begraben und Boysetsfire finden wieder zusammen. Zehn Jahre nach ihrem ursprünglichen Release - damals als Demo - erscheint am 01. Dezember 2017 die Debüt-EP zum ersten Mal offiziell via End Hits Records weltweit. Die Scheibe erscheint digital, auf CD und als blaue Vinyl mit Download Code auf 500 Stück limitiert. Im End Hits Records Online Store können ab jetzt beide Formate im Bundle mit Shirt oder Hoodie vorbestellt werden.

Nach "Stay Ignorant" geht's schon wieder weiter mit neuem Don Broco-Stuff. Die nächste Nummer heißt "T-Shirt Song"  (Sharptone Records) und musikalisch geht's lässig-alternativerockig mit Trompeten-Part zu Werke. Thematisch hat die Nummer aber einen eher ernsteren Hintergrund.

It’s one of the most emotional songs on the record, inspired by a close friend who had just been through a dark break-up. While writing the song it was also a difficult time for me emotionally, and one night I found myself in a club where the DJ was playing the Baywatch theme tune. Anyone who’s been to a cheesy club night will know this is the moment everyone takes off their T-shirt and swings it round their head. I didn’t really feel like it, but I joined in and as stupid as it sounds it really made me feel better. That was the start of the process by which I came to realise there was light at the end of the tunnel. This song is about going through hell and coming out the other side stronger for it.” - Rob Damiani (Vocals)

Auch daß das neue Album "Technology" heißen wird und am 02. Februar 2018 erscheint steht nun fest. Vorbestellen kann man die Platte hier.

Tracklist:

1. Technology
2. Stay Ignorant
3. T-Shirt Song
4. Come Out To LA
5. Pretty
6. The Blues
7. Tightrope
8. Everybody
9. Greatness
10. Porkies
11. Got To Be You
12. Good Listener
13. ¥
14. Something To Drink
15. Blood in the Water
16. Potty Mouth

Am 06. November ist die Band in Köln im Luxor zu Gast und noch scheint der Laden nicht ausverkauft zu sein.