Springe zum Inhalt

Rise Against interpretieren “House On Fire” akustisch

Die Festivalsaison hat ihre ersten Eindrücke hierzulande bereits hinterlassen und was eignet sich für die kommenden warmen Sommernächte am Zelt (oder im Park, am See, wo auch immer) besser als...akustische Lagerfeuerromantik. Nach u. a. Strung Out und I See Stars haben sich nun auch Rise Against ein paar ihrer Songs zur Brust genommen und sie neu und akustisch interpretiert.

Als ersten Vorgeschmack gibt es "House In Fire", der auf dem am 27. Juli erscheinenden Compilation-Album "The Ghost Note Symphonies, Vol 1." (UMG/Virgin) enthalten sein wird. Weiterhin werden Rise Against ihre "größten Hits", wie auch immer sich diese definieren mögen in verschiedenen Formen reintepretieren.