Springe zum Inhalt

Album-Release: The Midnight “Nocturnal”

Aus dem kalifornischen Los Angeles stammen The Midnight, die heute ihr neues Album "Nocturnal" in Eigenregie veröffentlichen. Wie es das Cover vermuten lassen könnte, hat sich das Duo auf Synth-Pop/Retro Wave/Dream Wave eingeschossen und schreibt Soundtracks für 80s-Filme, die es nie gegeben hat.

Musik und Texte stammen von Tim McEwan und Tyler Lyle, bei "Light Years" hatte zudem Sängerin Nikki Flores ihre Finger mit im Spiel, bei "River of Darkness" Jordy Leenaerts. Als Gastmusiker haben die Beiden sich Thomas Edinger (Saxophon) , Pelle Hillström (Lead-Gitarre), Mads Storm (Synth-Gitarre) und für die Flüsterparts Kristiane an Bord geholt.

Sieben Tracks gibt's für schlappe 6 USD bei Bandcamp. Ein paar Mal reinhören dürft ihr aber vorab, bevor ihr der Band mit eurem Obulus den entsprechenden Respekt zollen dürft.