Springe zum Inhalt

ASH Anniversary Tour 2016

20(!) Jahre ist "1977" von Ash nun jung. Wie die Zeit rennt...Zusammen mit "Popular" von Nada Surf war "Girl From Mars" der Soundtrack des Sommers 1996. Je mehr Zahlen ich schreibe, umso älter fühle ich mich.

Daher nur noch drei - essentielle - Werte:

04. 12.2016: Köln, Luxor
https://www.facebook.com/events/125901997835336/
05.12.2016. Hamburg, Knust
https://www.facebook.com/events/294721750864026/
07.12.2016: Berlin, Lido
https://www.facebook.com/events/1742250382720755/

Killswitch Engage Mastermind Adam D. hat bekanntlich Drummer Shannon Lucas (ex The Black Dahlia Murder) und George “Corpsegrinder” Fishe von Cannibal Corpse um sich geschart und Serpertine Dominion genannt. "The Vengeance In Me" und "On The Brink Of Devastation" haben dabei schonmal recht eindeutig vorgegeben, daß hier nicht zimperlich vorgegangen wird. Jetzt streamt die Band das gesamte selbstbetitelte Album via Soundcloud.

Natürlich gibt's die Platte auch bei Spotify und Co.:

2

Heute veröffentlichen die Briten von Exist Immortal nach den Singles "Erode" und "Follow Alone" das Gesamtwerk "Breathe". Für Time For Metal habe ich es mir nicht nehmen lassen, ein Review zu schreiben und mit den Jungs auf dem Euroblast am dritten Tag (was man meinem Gestammel anmerkt^^) auch ein Interview geführt.

Google Music:

https://play.google.com/music/m/Btqt4yxccjxwi2uz5kitkkiepzm?t=Breathe_-_Exist_Immortal

Exist Immortal – Breathe

Da ist also nun, das neue Album von Helmet. "Dead To The World" heißt es und überrascht - was anhand der Vorab-Auskopplungen "Bad News" und "Life Or Death" zu erahnen war.

Google Music:

https://play.google.com/music/m/Bxha4ig4wspwxhrk34m5onfoy7i?t=Dead_to_the_World_-_Helmet

Ein detailliertes Review findet ihr ürigens bei Time For Metal. Aber im Zweifel: Lieber selbst ein Bild machen.

Helmet – Dead To The World

Die Kalifornier Being As An Ocean haben just eine Akustik-Version ihres Songs "Dissolve", der die Zusammenarbeit mit Equal Vision markiert veröffentlicht, interpretiert alleine von Joel und Michael.

Ursprünglich klingt der Song, der im Februar 2016 erschien so:

2

Mit "Carry On", dem Titeltrack "This Light I Hold" und "Wanting More" haben Memphis May Fire für einen ersten Vorgeschmack auf das heute erscheinende Album gemacht. Zehn weitere Songs gibt es nun zusätzlich bei allen üblichen Streamingdiensten und natürlich auch physisch bei EMP, Amazon und Co.

Google Music:

https://play.google.com/music/m/Bfzdxnzidw57vzdpm56p66ahf5y?t=This_Light_I_Hold

Zum 30(!)-jährigem Bandbestehen veröffentlichen Sick Of It All am 04. November die EP "When The Smoke Clears". Fünf neue Songs werden darin enthalten sein, darunter auch der nachfolgende "Black Venom":

2

A.F.I. haben just verkündet, am 20. Januar ein selbstbetiteltes neues Album zu veröffentlichen. Als Vorgeschmack gibt es mit "White Offerings" und "Snow Cats" gleich zwei Songs daraus (wobei nur einer bei Spotify, beide aber bei Google Play zu finden waren; Youtube ist hierzulande natürlich gesperrt). Die Songs klingen erfrischend oldschoolig und haben wenig bis keine Synthie-Beteiligung. Den alten Fans der ersten Stunde sollte das extrem entgegenkommen.

Die Tracklist:

01 – “Dark Snow”
02 – “Still A Stranger”
03 – “Aurelia”
04 – “Hidden Knives”
05 – “Get Hurt”
06 – “Above The Bridge”
07 – “So Beneath You”
08 – “Snow Cats”
09 – “Dumb Kids”
10 – “Pink Eyes”
11 – “Feed From The Floor”
12 – “White Offerings”
13 – “She Speaks The Language”
14 – “The Wind That Carries Me Away”

Google Music:

Snow Cats

https://play.google.com/music/m/Bpxqlnrrjmbqw2tmf6joird6f5a?t=Snow_Cats

White Offerings

https://play.google.com/music/m/T6lmlutkunvvspie5kp6ghv3bpq?t=White_Offerings

Gestern hatte die Presse es bereits vermutet, heute ist es wirklich passiert. Ohne große Ankündigung haben Avenged Sevenfold ein neues Album released. "The Stage", zu dem es vorab nur den Titeltrack gab, heißt das 11 Songs umfassende Werk und klingt so:

Zum 25-jährigen Bandjubiläum der Mülheimer Bohren und der Club of Gore erscheint erstmals eine Best Of-Platte namens "Bohren For Beginners" mit 130 Min. Spielzeit, bestehend aus Raritären, Klassikern, neu Abgemischtem und einem neuen Song. Jener hört auf den Namen "Der Angler" und - die Band bringt es auf den Punkt - handelt von "an angler, his net, his boat and of course, about fishes." Ok, kapiert :). Wer auf den düsteren Ambient-Jazz der Band steht und vlt. noch nicht alle Platten im Schrank hat, wird hier sicher einen guten Fang (höhö) machen.

Google Music:

https://play.google.com/music/m/Bpjjrqol5jog7jloop5pna3ttji?t=Bohren_For_Beginners_-_Bohren__der_Club_of_Gore