Springe zum Inhalt

1

Am 08. Juli erscheint das neue Album "131" der ex Post-HC und jetzt Indie-Alternativerocker von Emarosa. Damit ist es das zweite Album mit Bradley Walden am Mikro, der auf Jonny Craig (Dance Gavin Dance, Slaves) folgte. Neu im Lineup ist u. a. auch Matthew Marcellus an der Gitarre, der von 2010-2013 Bassist bei den übermächtigen This Or The Apocalypse war.

Die erste Single des Albums heißt "Cloud 9" und ist natürlich in DE gesperrt. Wer VPN/Proxys bedienen kann, klickt hier. Ansonsten darf einem der besten Songs vergangener Tage mit Jonny Craig aufmerksam zugehört werden.

Update: Hier ist das neue Video, auch in DE verfügbar


Die Leipziger Melodic Hardcore'ler von Empty Handed haben ein offizielles Musikvideo zum Song "Travels" vom aktuellen Album "In Between The Goodbyes" veröffentlicht. Wem die Jungs nicht bekannt sein sollten: Ihr mögt Heart in Hand und trauert ihnen hinterher? Dann seid ihr bei Empty Handed gut aufgehoben.

Euroblast 2016

Die zweite Phase der Band-Announcements des diesjährigen Euroblast ist vor Kurzem angelaufen. In der ersten Runde wurden u. a. die großartigen VOLA(die schon letztes Jahr die Essigfabrik mittags bis zum Rand gefüllt haben), Novelists oder die australischen Progrocker von Dead Letter Circus angekündigt. Die zweite Welle wartet mit weiteren internationalen Größen aus aller Welt wie Heart of a Coward, Aliases, Animals as Leaders, Born of Osiris uvm. mehr auf. Weitere folgen täglich. Checkt dazu die Facebook-Seite.

Das Euroblast ist seit 2008 DAS Aushängeschild für progressiven Metal, Djent und Artverwandtem in Köln und eines der sympathischsten Festivals, das ich kenne. Was John und sein Team vom Euroblast Collective da auf die Beine gestellt haben, ist einmalig und immer wieder einen Besuch wert.

Alle Infos: http://www.euroblast.net
Tickets: http://www.euroblast.net/de/euroblast-tickets-de.html

1

Das neue Album "Affinity" der britischen Progressive-Metaller/-Rocker Haken ist ab sofort bei Spotify, Google Music & Co. erhältlich. Weiterhin kann man natürlich die Platte auch als MP3 oder physisch sogar auf Vinyl ordern. Und ein besonderes Format für die Wissenden unter uns haben sie auch^^

Haken Affinity Floppy

Nachdem der Sänger der amerikanischen Mid 90s Emo-Könige Sense Field im  Alter von nur 45 Jahren im Februar 2016 tot aufgefunden wurde, geben offizielle Seiten nun Selbstmord als Ursache an. Bunch, der auch bei Lucky Scars und Further Seems Forever sang hat damit seinen letzten Kampf gegen sich selbst verloren :(.

Depressionen sind keine Schwäche, sondern eine Krankheit und man sollte sich NIEMALS scheuen, Hilfe zu suchen. Notfall-Rufnummern findet ihr hier: http://www.depressionen-depression.net/notfaelle/notfallnummern.htm

LEBT!

Olly Steele, zweite Gitarre neben John Browne bei den britische Djent-/Progmetal-Königen Monuments hat einen (in Teilen) bereits sechs Jahre alten Song veröffentlicht, dessen Charakter hier und da auch gut ins Set von Intervals passen würde. Auf ein eher metallastiges Intro folgt ab Min. 2:10 ein recht entspannter, jazziger Groovepart, der in einem sphärischen Pre-Outro mündet. Mehr davon auf der kommenden Monuments-Platte!

Der Mann ist unermüdlich. Neben Crosses (†††), Team Sleep und Palms hat Chino Moreno nun mit dem Bad Brains Gitarristen Dr. Know sowie Schlagzeuger Mackie Jayson (Bad Brains, Cro-Mags) und seinem †††-Bassisten Chuck Doom und Jazz-Keyboarder John Medeski "Saudade" gegründet. Die erste Single erscheint interessanterweise ganz legal über BitTorrent. Seine Stimme scheint Chino hier aber für die Deftones-Promo zu schonen.

1

Sabine Scherer, die Melodiestimme von Deadlock verlässt nach über 10 Jahren Deadlock endgültig. Das sagt die Band:

„Sabine Scherer, seit 2005 unverwechselbare Stimme von Deadlock, verabschiedete sich nach der Geburt von Kind Nr. 2 [2015] auf unbestimmte Zeit in die Babypause. Nun gibt Sabine den Ausstieg aus der Band bekannt, um sich voll und ganz der Familie widmen zu können."

In ihre Fußstapfen tritt Margie Gerlitz, die bereits die letzten Live-Shows am Mikro absolvierte. Songs wie "Code of Honor" oder The Brave/Agony Applause sind und bleiben ein großartiges Vermächtnis.

Am 24. Juni erscheint das neue Whitechapel-Album, dessen Titeltrack die Band just veröffentlicht hat. Und...das ganz ohne Melodiegesang 😱. Im Vorfeld überraschten die Radaubrüder mit der Meldung, Grunzen und Gröhlen um messbare Tonwerte zu ergänzen und stießen damit etliche Diskussionen voller Verachtung an. Alteingesessenen Fans sollte die nachfolgende Nummer munden.